Aktuelles

Das Schönste war das Wetter

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Nach einigen Ausfällen bekamen wir gerade noch so eine Mannschaft zusammen. Dann fiel am Vorabend das Auto von Dennis aus (dafür sprang Carsten kurzfristig als Fahrer ein, Danke!). Am Spieltag Morgens tat Dennis es seinem Auto gleich und fiel auch aus (mit Erkältung). So fuhr ich mit dem Wissen von 7 Spielern unserere niederländischen Freunde abholen und über Leuth und Arnheim nach Wesel. Eine schöne Fahrt bei herrlichem Wetter. In Wesel trafen wir auf den Rest, zu dem sich Dennis trotz Erkältung gesellt hatte und wir mit einer vollständigen Mannschaft antreten konnten.

Weiterlesen …

Englische Woche gut überstanden

Spielbericht von Thorsten Brandt:

Nachdem wir letztes Wochenende bereits zuhause 7:1 gegen die Schachfreunde aus Rheydt gewinnen konnten, legten wir heute nochmal ein 6:2 gegen den Düsseldorfer SV nach.

Wir lagen relativ schnell 2:0 vorne, nachdem der Berichterstatter an Brett 6 und Rembrandt an Brett 2 mit Weiß jeweils klar den vollen Zähler eingefahren haben.

Weiterlesen …

Entscheidung fiel erneut in der Verlängerung

Bereits beim vorherigen Monatsblitz musste der Tagessieg im Stichkampf zwischen Kevin Verfürth und Wilfried Krebbers ausgefochten werden. Und auch diesmal kam es in der "regulären" Spielzeit nicht zu einer Entscheidung. Wiederum lagen die beiden zum Ende punktgleich an der Spitze. Doch diesmal gesellte sich zusätzlich noch Thorsten Brandt dazu, sodass es zu einem doch seltenen 3-er Stichkampf um den Tagessieg ging.

Gewinner dieses Dreikampfes, und somit auch Gewinner des Monatsblitz Februar, wurde Wilfried, vor Thorsten und Kevin.

Weiterlesen …

Kleve 3 verliert 3:5

Spielbericht von Frank Unkrig:

Letzten Sonntag haben wir, die 3. Mannschaft, in Kevelaer gespielt. Nach einer freundlichen Begrüßung sind dann auch schon die ersten Figuren bewegt worden. Dass 2 Gegner später gekommen waren, hat uns nicht wirklich geholfen. Leider musste Wladimir nach einer Weile den ersten Punkt abgeben. Carl hat dann ein schön herausgespieltes Remis erspielt.

Alte Bekannte trafen sich am Spitzenbrett – die Partie hieß Richter – Moll, dass gab es schon vor nahezu 30 Jahren – da man sich kannte und auch die Eröffnung von damals, sollte es eine eher ruhige Partie werden – bei der es für beide Seiten nur wenige Klippen zu umschiffen gab und man sich nach 3,5 Stunden Spielzeit in einem gleichen Endspiel mit Läufer und jeweils 6 Bauern auf Remis einigte.

Weiterlesen …

Klassenerhalt gesichert

Spielbericht von Thorsten Brandt:

Bereits vier Runden vor Schluss steht in der Verbandsliga fest, dass Kleve 1 zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder in der Verbandsliga wird spielen können. Gut der Klassenerhalt ist auch nicht wirklich unser Saisonziel gewesen, ist aber das einzige was bereits weitestgehend feststeht. Nach oben wird es nämlich richtig eng und die Liga ist nach wie vor insgesamt sehr ausgeglichen:

Weiterlesen …

Ein zufriedenstellender Start ins Jahr

Spielbericht von Dennis Aengenheister:

Am vergangenen Wochenende musste die 2. Mannschaft gegen den Düsseldorfer SV ran. Favoriten waren wir mal wieder nicht. Düsseldorf lag an jedem Brett ein paar DWZ-Punkte vorne. Den größten Abstand hatten Stefan Jaspers und ich (Dennis Aengenheister) mit ca. 150 DWZ-Punkten. Dafür durften wir zu Hause spielen und theoretisch ein wenig länger schlafen ;).

Weiterlesen …

Restart nicht ganz geglückt, leider erneut verloren.

Spielbericht von Peter Bieker:

In der ersten Partie des neuen Jahres ging es zu Hause gegen die zweite Mannschaft der Schachfreunde aus Geldern. Vorgenommen hatten wir uns, mit wenigstens einem Remis das letzte Spiel der Vorrunde zu bestreiten. Beide Mannschaften konnten vollzählig antreten, mit von der Partie auf unserer Seite waren auch diesmal wieder unsere beiden sehbehinderten Mannschaftskollegen Sigrid und Bernd.

An dieser Stelle erst einmal einen ganz herzlichen Dank an Frank Unkrig, der sich wieder bereit erklärt hatte, an einem der Bretter für unsere sehbehinderten Spielern die Notation zu übernehmen. Ganz große Klasse und mit Sicherheit nicht selbstverständlich. Merci und vielen Dank dafür.

Weiterlesen …

Stadtmeisterschaft 2018

Hallo Schachfreunde,

es ist mal wieder so weit. Die diesjährige Stadtmeisterschaft beginnt in wenigen Wochen. Ausschreibung mit Terminen ist angehangen [bzw. ist hier (Einladung zur Klever Stadtmeisterschaft 2018) nachzulesen, W.K.]. Die Auslosung habe ich auch fertiggestellt. Ich hoffe, dass sich jeder wiederfindet. Falls ich jemanden vergessen haben sollte, dann bitte melden. Ansonsten wünsche ich allen viel Spaß und noch wichtiger; ich wünsche allen viel Erfolg. Ich bitte auch ausdrücklich darum, dass man zuverlässig seine Spiele angeht. Insbesondere in der letzten Runde der vorigen Stadtmeisterschaft waren zu viele kampflose Spiele dabei.

Schöne, schachliche Grüße
Frank Unkrig
(Turnierleiter)

Weiterlesen …

Entscheidung fiel im Stichkampf

Nachdem Kevin Verfürth auch im Dezember das Monatsblitz gewinnen konnte, lief es auch diesmal nicht so schlecht für ihn. Erst im Stichkampf konnte er durch Wilfried Krebbers gestoppt, und so an seinem dritten Sieg in Folge gehindert werden. Die Beiden lieferten sich schon während des Turniers ein packendes Kopf-an-Kopf Rennen. Dritter wurde, wie schon im November, Kurt van Appeldorn.

Weiterlesen …

Alleiniger Spitzenreiter der NRW-Klasse

Bericht von Dennis Aengenheister:

Am Sonntag war die 3. Runde in der NRW-Jugendliga West. Während die Hinfahrt zum Auswärtsspiel nach Mülheim noch kein Problem darstellte und man pünktlich starten konnte, war die Rückfahrt aufgrund der verschneiten Straßen deutlich mühseliger.

Wir waren ohne niederländische Verstärkung unterwegs, was uns auf dem Hinweg ein wenig Sorgen gemacht hat, weil Mülheim in Bestaufstellung die stärkere Mannschaft sein würde. Die Sorgen verflogen vor Ort aber schnell. Nach Bekanntgabe der Mannschaftsaufstellungen war klar, wer Favorit ist. Mülheim war uns bis auf Brett 2 ca. 200 oder mehr DWZ-Punkte unterlegen. Justus Wiegersma an 2 hatte einen etwa gleich starken Gegner. Nun waren wir wieder der Favorit rein zahlenmäßig, was in der Jugend meist aber nur ein Indiz ist.

Weiterlesen …

Kleve 3 verliert 1:7

Spielbericht von Christian Thieme:

Einen wahrlich rabenschwarzen Tag erlebte die 3. Mannschaft letzten Sonntag. Trotz Personalsorgen waren wir zunächst froh, wenn auch nicht in Bestbesetzung, so doch immerhin zu acht antreten zu können.

Weiterlesen …