Allgemeine Nachrichten und Berichte

Bernd Schumacher

Unser Schachfreund Bernd Schumacher ist verstorben.

Bernd stand für die Ideale und Philosophie des Vereins. Er war stets ein angenehmer Gesprächspartner, aktuelle Ereignisse und in die Zukunft gerichtete Sichtweisen konnten trefflich und ergebnisorientiert diskutiert und ausgetauscht werden. Durch und durch ein fairer und verlässlicher Schachfreund, man konnte vertrauensvoll auf ihn zählen. Mannschaftsdienlich, ich spiele da, wo ihr mich braucht.

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am 29. Juni 2019 um 14:00 Uhr im Kolpinghaus ein. Auf der Tagesordnung stehen neben Neuwahlen auch die Ehrungen der Vereinsmeister 2019.

Einladung und Tagesordnung im Mitgliederbereich ansehen (vorherige Anmeldung erforderlich).

[UPDATE 18.05.2019] Das Protokoll der letztjährigen JHV ist nun im Mitgliederbereich veröffentlicht.

Der Emmericher Schachclub veranstaltet zum ersten Mal die "Offene Rheinbrückenmeisterschaft". Dabei handelt es sich um die vormals "Offene Emmericher Stadtmeisterschaft". Mit der Namensänderung erhofft sich das Organisationsteam mehr Schachspieler aus anderen Vereinen anzusprechen.

Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer-System mit einer Bedenkzeit von 2 Stunden / 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie. Die Spieltermine sind einmal im Monat (von November 2018 bis Mai 2019), freitags ab 19:00 Uhr, im Vereinsraum des Emmericher SC.

Weitere Info's in der Ausschreibung:

Am 6. Oktober findet unser diesjährige Vereinsfest statt. Zuvor wird traditionell der Blitzvereinsmeister in einem Turnier ermittelt. Dieses findet ab 13:00 Uhr in unserem Spiellokal statt. Die Einladung zum Vereinsfest ist im Mitgliederbereich hinterlegt.

Einladung zum Vereinsfest (vorherige Anmeldung erforderlich)

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am 23. Juni 2018, um 14:00 Uhr, im Kolpinghaus ein. Auf der Tagesordnung stehen neben Neuwahlen auch die Ehrungen der Vereinsmeister 2017.

Einladung und Tagesordnung im Mitgliederbereich ansehen (vorherige Anmeldung erforderlich)

[UPDATE 07.05.2018] Das Protokoll der letztjährigen JHV ist nun im Mitgliederbereich veröffentlicht.

Folgende Meldung, von der Homepage des NSV, dürfte auch einige unserer Mitglieder interessieren:

Die NSV-Blitz-Einzelmeisterschaft 2017/2018 wird am 28.04.2018 ab 15:15 Uhr im Spiellokal des SC Kevelaer, Begegnungsstätte, Bury St. Edmunds-Str. 7, 47623 Kevelaer ausgetragen werden. Die Ausschreibung steht auf der Download-Seite und der Seite der Blitz-EM bereit. Eine Voranmeldung über die Anmeldeseite ist unbedingt erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 40 begrenzt; es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04.2018, 22:00 Uhr.

Am 14. Oktober findet unser diesjährige Vereinsfest statt. Zuvor wird traditionell der Blitzvereinsmeister in einem Turnier ermittelt. Dieses findet ab 13:00 Uhr in unserem Spiellokal statt. Die Einladung zum Vereinsfest ist im Mitgliederbereich hinterlegt.

Einladung zum Vereinsfest (vorherige Anmeldung erforderlich)

Wie u.a auf der Website des Niederrheinischer Schachverband 1901 e.V. berichtet wird, ist seit dem 01. Juli eine Neufassung der FIDE-Schachregeln gültig. Revolutionäre Änderungen gibt es, wie zu erwarten war, nicht. Einen Überblick der Regeländerungen gibt es als PDF-Datei auf der Homepage des NSV.

Zur Meldung des NSV (mit Link zur PDF-Datei)

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am 24. Juni 2017, um 14:00 Uhr, im Kolpinghaus ein. Auf der Tagesordnung stehen neben Neuwahlen auch die Ehrungen der Vereinsmeister 2016.

Einladung und Tagesordnung im Mitgliederbereich ansehen (vorherige Anmeldung erforderlich)

Bericht von Dennis Aengenheister:

Über Ostern haben David Miedema und ich in Karlsruhe das Grenke Chess Open gespielt. Mit über 1200 Teilnehmern ist es wohl das größte Schachturnier der Welt. Es liegt zwar nicht gerade neben der Haustür, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt dorthin zu fahren. 5 Tage Schach spielen, direkt neben den großen Namen der Schachwelt. Diese Chance bekommt man nicht jeden Tag. Über 50 Großmeister waren anwesend und weit über 200 Titelträger. Es war eigentlich alles vertreten - vom Anfänger in der C-Klasse bis zum Weltmeister Magnus Carlsen beim Chess Classic. Es war völlig normal, dass auf einmal ein GM neben einem stand. Besonders war, dass man in jeder Runde zuschauen konnte, wie GMs mit der Zeitnot umgingen oder verzweifelten. Spielerisch lief das Turnier für mich letztendlich so, dass ich halbwegs zufrieden damit bin. Aber ich hatte eigentlich schon mehr von mir erhofft. Trotzdem war es lohnenswert, diese große Kulisse zu erleben. Aber gerade die Kulisse macht es ja aus. Deswegen fährt man ja auch nach Dortmund zu einem Fußballspiel, statt nach Kleve ins Stadion.

Insgesamt nahmen 12 Spieler am Jahresabschlussturnier teil, sodass sechs Zweierteams gebildet werden konnten. Die Teambildung erfolgte nach Ranglistenplatzierung; der Erste der Rangliste bildet mit dem Letzten ein Team, der Zweite mit dem Vorletzten, usw.

Nach gespielten zehn Runden (es gab Hin- und Rückspiele) setzte sich wieder einmal ein Team aus dem Ranglistenmittelfeld durch. Es siegte das Duett Banjamin Melde / Frank Unkrig.

Am Freitag dem 11.11.2016 (kein Karnevalsscherz) startet das Weltmeisterschaftsduell zwischen Magnus Carlsen und seinem Herausforderer Sergey Karjakin.

Wer Interesse hat, die Spiele zu verfolgen, kann das am besten über chess24.com machen. Dort ist der Stream kostenlos. Sie können zwar keine Live-Bilder aus dem Spielraum zeigen, da sich der Ausrichter dies teuer bezahlen lässt, aber sie werden die Züge der Spieler live übertragen und auch kommentieren. Die deutschsprachige Übertragung übernehmen IM Nicolas Lubbe und WGM Melanie Lubbe. Bei der englischsprachigen Übertragung stehen etwas mehr Personen zur Verfügung. Dabei sind GM Robin van Kampen, GM Eric Hansen, WIM Fiona Steil-Antoni, GM Jan Gustafsson und Super GM Peter Svidler. Somit wird dort jeden Tag ein GM mit über 2600 Elo dabei sein. Ab dem 20.11 werden Gustafsson und Svidler die Partien kommentieren. Peter Svidler ist zur Zeit Weltranglisten 21. und hat vor knapp einem Jahr das Weltpokalfinale gegen Sergey Karjakin gespielt. Svidler gehört mit zur Weltspitze, er könnte mit Sicherheit das ein oder andere Interessante aus dem Nähkästchen erzählen.

Viel Spaß beim Zuschauen!

Am 29. Oktober findet unser diesjährige Vereinsfest statt. Zuvor wird traditionell der Blitzvereinsmeister in einem Turnier ermittelt. Dieses findet ab 13:00 Uhr in unserem Spiellokal statt. Die Einladung zum Vereinsfest ist im Mitgliederbereich hinterlegt.

Einladung zum Vereinsfest (vorherige Anmeldung erforderlich)

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am 04. Juni 2016, um 14:00 Uhr, im Kolpinghaus ein. Auf der Tagesordnung stehen neben Neuwahlen auch die Ehrungen der Vereinsmeister 2015/16.

Einladung und Tagesordnung im Mitgliederbereich ansehen (vorherige Anmeldung erforderlich)

Weltmeister Carlsen mit Kevin V. und Justus W.

Bericht von Thomas Verfürth:

Beim diesjährigen Tata Steel Chess Turnier (Turnierseite) in Wijk aan Zee nahmen wie in jedem Jahr mehrere Spieler der Weltspitze teil. Bei den Herren z.B. Weltmeister Magnus Carlsen, die Nummer drei der Welt Anish Giri aus den Niederlanden und Fabiano Caruana (Nr.5). Auch bei den Damen war die Weltranglistenerste Yifan Hou am Start. Die Stars gaben fleißig Autogramme und auch Fotos durften geschossen werden.