Mannschaften

Verbandsliga, Gruppe 2
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SV Hilden 191241.0
2SF Vonkeln 191238.5
3SC Solingen 28 191142.0
4SK Turm Kleve 191138.0
5SG Meiderich/Ruhrort 19936.5
6SV Wermelskirchen 19835.0
7SG Hochneukirch 19833.0
8Rheydter SV 19831.0
9Düsseldorfer SK 39632.5
10SF Brett vor'm Kopp Duisburg 19532.5
Verbandsklasse, Gruppe 1
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SF Düsseldorf-Süd 191853.5
2SG Kaarst 191342.0
3SW Remscheid 191242.0
4SC Bayer Uerdingen 191038.0
5Ratinger SK 491034.5
6SV Dinslaken 39831.5
7SK Turm Kleve 29630.0
8ESK WD Wedau 19533.0
9SG Neuss 19528.5
10Bahn-SC Wuppertal 39325.0
Bezirksklasse Nord
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SK Turm Kleve 371237.0
2Uedemer SC 471132.0
3SC Straelen 171035.0
4TTC Blau-Weiß Geldern Veert 17830.5
5Emmericher SC 27828.5
6SV Springer Kranenburg 27422.5
7SK Turm Kleve 47321.0
8SC Kevelaer 37017.5
Kreisliga Nord
Pl.MannschaftSp.MPBP
1Uedemer SC 54620.5
2TTC Blau-Weiß Geldern Veert 24617.0
3SC Straelen 24414.5
4SK Turm Kleve 54313.5
5SK Turm Kleve 64113.5
U20 - Regionalliga
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SK Turm Kleve 1719110.0
2Krefelder SK Turm 1719103.0
3SV Wesel 171992.0
4SK Xanten 171586.0
5OSC Rheinhausen 171263.0
6Rheydter SV 171064.0
7SF Heinsberg 17972.0
8Düsseldorfer SK 27542.0
NRW-Jugend U16, Gruppe A
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SF Brackel 151347.0
2SV Hemer 151240.0
3SC Rochade Emsdetten 151146.0
4SK Turm Kleve 151145.0
5SG Porz 15630.0
6Gütersloher SV 15523.0

Schachaufgabe

weitere Schachaufgaben

Termine

29.06.2017 Donnerstag (18:00 – 21:45)

Training mit IM David Miedema:

1. Einheit 18:00 Uhr - 19:45 Uhr
2. Einheit 20:00 Uhr - 21:45 Uhr

06.07.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

9. Runde

10.07.2017 Montag

SEPA-Lastschrift:

Die Mitgliedsbeiträge werden per SEPA-Lastschrift eingezogen.

31.08.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

10. Runde

07.09.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

11. Runde

14.09.2017 Donnerstag (17:30)

Jugendstadtmeisterschaft 2017:

6. Spieltag

21.09.2017 Donnerstag (19:30)

Stadtmeisterschaft 2017:

7. Runde

05.10.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

12. Runde

Aktuelles

Zugehörige Auszeichnungen

Top 16 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (60)

Startschuss zur Saison 2016/17

Am 01. August endete die Meldefrist für die Ranglisten der Mannschaften. Auch die Spieltermine der einzelnen Ligen liegen seit einiger Zeit vor. Die Aufstellungen und Termine der einzelnen Mannschaften sind auf den jeweiligen Seiten veröffentlicht.

Den Auftakt in die Saison 2016/17 bestreiten am 18. September gleich drei Klever Mannschaften. Neben dem internen Vereinsduell von Kleve 3 gegen Kleve 4 in der Bezirksklasse darf die 1. Mannschaft nach Hilden reisen. Eine Woche später, am 25.09, fängt auch für die restlichen drei Mannschaften die Saison an. Kleve 2 empfängt Zuhause den Ratinger SK 4 und in der Kreisliga Nord treffen Kleve 5 und 6 aufeinander.

Kleve 5 siegt weiter

Spielbericht von Alfred Fallier:

Da der Gegenspieler an Brett 2 nicht erschienen war, starteten wir mit einen Pluspunkt.

Die Gastspieler an den Brettern 1 und 5 konnten je einen Sieg für ihre Mannschaft verbuchen. Adrian Habersetzer und Laurenz van Haaren beendeten ihre Spiele mit jeweils einem Remis. Milan Brettman, Jonas und Ulrich Kewitsch steuerten je einen Punkt zum Endergebnis von 5:3 für Turm Kleve 5 bei.

Für den weiteren Saisonverlauf wünsche ich uns weiterhin so einen tollen Teamgeist wie bisher.

Überwintern auf Platz 1

Bericht von Peter Bieker:

Nun ist es offiziell. Die erste Überraschung ist der V Mannschaft gelungen. Wir überwintern als Tabellenführer der Kreisliga Nord.. Platz 1. Ich bedanke mich bei allen Spielern, die dieses möglich gemacht haben, für ihren Einsatz und wünsche auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr.

Unser nächstes Spiel ist am 10.01.16 im Kolpinghaus gegen Kevelaer IV, die aktuell mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 3 liegen.

Frohe Weihnachten

Kleve V siegt deutlich gegen Emmerich III

Spielbericht von Peter Bieker:

Am heutigen Sonntag reiste unsere Mannschaft nach Emmerich, um dort auf die dritte Mannschaft unseres Gastgebers zu treffen. Zwischen beiden Vereinen besteht eine jahrelange, freundschaftliche Beziehung, die sich auch in der gegenseitigen Teilnahme diverser Vereins- bzw. Stadtmeisterschaften widerspiegelt.

Schon am Vortag war klar, dass unser Gegner sein Brett 1 freilassen muss. Brian Braune war erkrankt und konnte nicht spielen. Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles Gute und baldige Genesung.

Mit einem 1:0 schon vor Spielbeginn im Rücken, brauchte Maurice an Brett 6 knappe 20 Minuten, bevor er seinen Gegner restlos überspielt und letztendlich Matt gesetzt hatte. Das 3:0 durch Alfred folgte bald darauf, bevor der Schreiber dieser Zeilen einen Sieg zum 4:0 beisteuern konnte. Adrian liess sich im Turmendspiel die Butter ebenfalls nicht vom Brot nehmen, 5:0. Milan, der recht kurzfristig an Brett 8 eingesprungen war, einigte sich mit seinem Gegner in einer wechselseitigen Partie auf ein Remis, bevor Ulrich mit einem schön herausgespieltem Sieg das 6,5 zu 0,5 herstellte. Zum Schluss spielte noch Laurens, der seinen Angriff auf den feindlichen König auch dann noch aufrecht erhielt, als sein Gegner ihm einen Turm nehmen konnte. Laurens konnte den Druck immer mehr erhöhen und so seinen Gegner entgültig Matt setzen. Damit stand im letzten Mannschaftskampf des Jahres 2015, nach knapp 2,5 Stunden Spielzeit, das Endergebnis von 7,5 zu 0, 5 klar und deutlich fest.

Ich bedanke mich bei allen Spielern für Ihren Einsatz und bei Erich für die Bereitschaft auf seinen Einsatz an Brett 8 zugunsten unser Jugend zu verzichten. Das nächste Spiel findet am 10.01.16 bei uns im Kolpinghaus statt. Dann heisst der Gegner Kevelaer IV, was sicher ein etwas anderes Kaliber als unsere bisherigen Gegner sein wird und nur durch unsere Bestbesetzung zu besiegen ist.

1. Spieltag / 1. Sieg

Spielbericht von Peter Bieker:

Am 1. Spieltag der Kreisliga Nord stand der jährliche Klassiker Kleve V gegen Kleve VI auf dem Spielplan. Um es vorweg zunehmen, dieses Jahr hatten wir das glücklichere Ende für uns.

Mit einer neu zusammengestellten Mannschaft gab es packende Duelle, die letztendlich durch zwei taktische Schläge an Brett 1 und Brett 5 nach jeweils fast 3,5 Stunden zu unseren Gunsten entschieden wurden. Als sehr erfreulich anzumerken ist der erstmalige Einsatz zweier unser Stammersatzspieler. Auch wenn Milan krankheitsbedingt nicht antreten konnte, ließ er es sich nicht nehmen und schaute kurz vorbei. Vielen Dank für den Teamgeist. Jonas Kewitsch absolvierte seinen ersten Einsatz mit Bravour, bewies Spielwitz und die nötige Geduld. Leider musste er sich schlussendlich dem materiellen Übergewicht seines Gegners beugen.

Zu bemerken ist noch, dass es eine zusätzliche Verstärkung für unsere Mannschaft geben wird. Klaus Nagel, ein alter Bekannter im Turm Kleve, hat sich entschlossen, demnächst wieder für uns zu spielen. Wir freuen uns, Klaus ab sofort in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Zum Schluss bleibt noch zu sagen, dass unsere V. Mannschaft in dieser Form und mit diesem Zusammenhalt ein gewichtiges Wort um die ersten Plätze mitreden wird.

Spielfreude als Hauptmotivator und Sprungbrett in die höheren Ligen

Bericht von Peter Bieker:

Auch dieses Jahr wird die V. Mannschaft in einer gewohnten Mischung aus wenigen Erwachsenen und vielen jungen Spielern antreten. Nachdem es uns in den letzten Jahren immer wieder gelungen ist, um einen der vorderen Plätze mitzuspielen, werden wir dieses auch in dieser Saison wieder versuchen.

Es hat sich gezeigt, dass das vorsichtige Heranführen der Jugendlichen an den Spielbetrieb, gepaart mit der Mischung aus erfahreneren Spielern und "Newcomern" dazu geführt hat, dass bei vielen Jugendlichen immer wieder beachtliche Leistungsschübe zu beobachten waren. Diese Leistungsschübe waren dann auch das Spungbrett in die nächsten höheren Ligen.

Es wird eine interessante und abwechselungsreiche Saison, in deren Verlauf die drei alte Hasen die restlichen 7 - 8 Jugendlichen unter ihre Fittiche nehmen und versuchen werden, diesen Trend fortzusetzen. Hauptziel ist es, über die Speilfreude die Motivation für gute Leistungen zu schaffen und viel Freude und Spaß am Spiel zu haben. Wenn dabei auch noch ein Platz unter den ersten drei herauskommt, ist bestimmt nichts dagegen einzuwenden.

Vorbereitungen zur Saison 2015/16

Die Vorbereitungen auf die neue Saison der Mannschaftsmeisterschaften laufen auf Hochtouren. Sowohl im Verband (für die 1. Mannschaft) als auch im Bezirk (für die 2. bis 6. Mannschaft) sind die Gruppeneinteilungen und Termine festgelegt. Diese sind auf den jeweiligen Seiten der Mannschaften nachzulesen. Ein Bericht zu den Veränderungen in den Mannschaften sowie deren Saisonziele folgt später.

SC Straelen 2 - SK Turm Kleve 5

Spielbericht von Peter Bieker:

Am Sonntag ging es zur gemeinsamen Endrunde nach Geldern. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Schachfreunde aus Geldern für die gelungene Organisation und Ausrichtung der Veranstaltung.

Gut gelaunt und vollzählig konnten wir in der letzten Runde gegen den SC Straelen deutlich punkten. Dabei gelang unserem jüngsten Teilnehmer, Göhkan Bali, an Brett 8 ein überzeugender Sieg, den er mit Hilfe einer Springergabel einleitete. Zum ungefährdeten Sieg trugen ausserdem Hans-Peter Schneider (Brett 1), Laurenz van Haaren (Brett 5), Maurice Kewitsch (Brett 6), Ulrich Kewitsch (Brett 7) mit jeweils einem vollen Punkt bei, während der Berichterstatter an Brett 2 einen halben Punkt zum Endstand von 5,5 zu 2,5 beisteuern konnte.

Damit belegt unsere V. Mannschaft einen ausgezeichneten 3. Platz. Ich möchte mich bei allen Spielern für ihr Engagement herzlich bedanken. Meinen herzlichen Dank auch an unsere eingesetzen Ersatzspieler, die jederzeit bereit waren, die Mannschaft nach Kräften zu unterstützen. Ich freue mich auf die neue Saison und wünsche allen eine schöne, erholsame Sommerpause.

Erwartete Niederlage mit nicht erwarteten Highlights

Spielbericht von Peter Bieker:

Heute ging es gegen zum Ausstiegsfavoriten Uedem IV, der quasi an jedem Brett fast 200 DWZ Punkte mehr aufbieten konnte.

Das Endergebnis von 6:2 gegen uns täuscht etwas über den tatsächlichen Verlauf der Begegnung. An jedem Brett wurde zäh gerungen und es gab hochinteressante, spannende und hart umkämpfte Partien. Highlights waren mit Sicherheit das Remis von Maurice gegen Josef Schenk (1369), das Remis von Laurenz gegen Steven Molter (1414) und der Sieg von Elyse (1133) gegen Matthais Muhsal (1577). Super Sache und ein ganz ganz großes, dickes Kompliment. Wobei ich dieses Kompliment nicht nur auf die Spieler sondern auch auf das gesammte Team welches mit der Jugendarbeit betreut ist ausweiten möchte. Ich denke wir sind hier auf einem sehr sehr guten Weg, vielen Dank dafür.

Rückschlag im Kampf um den Aufstieg

Spielbericht von Peter Bieker:

Eigentlich sollte es ein Schritt Richtung Aufstieg werden und wir wollten nach diesem Spieltag einen Tabellenplatz vor unserer Mannschaft Kleve VI einnehmen. Ersteres hat leider nicht ganz geklappt, beim unserem zweiten Ziel waren wir erfolgreicher. Trotz einer knappen 3,5 zu 4,5 Niederlage, konnten wir uns in der Tabelle an Platz 3 festsetzen. Meine Gratulation an unsere Gegner zu diesem an allen Brettern hart umkämpften Sieg.

Aufstieg im Visier

Spielbericht von Peter Bieker:

Stark ersatzgeschwächt mussten wir heute nach Emmerich und dort gegen Emmerich III antreten. Um es vorweg zu nehmen, unser Team war super gut drauf, die Ersatzspieler zeigten, dass man sich auf sie verlassen kann und eine tolle Bereicherung für unser Team sind.

Im Einzelnen:

Weiterlesen …

Überzeugender Sieg im 2ten Spiel

Spielbericht von Peter Bieker:

Mit drei Ersatzspielern im Aufgebot rechneten wir uns gute Chancen gegen unseren heutigen Gegner aus. Da Uedem nur mit 7 Spielern antrat, konnte der Berichterstatter sich die Zeit mit Kaffee kochen und dem Beobachten der Partien vertreiben. Und schon lagen wir mit 1:0 in Führung. Beim Nachzählen der besetzten Plätze kam ich allerdings nur auf 7 Klever Spieler, die am Brett saßen. Nach zwei Anrufen wurde der verlustig gegangene Spieler ausfindig gemacht und von Dennis Aengenheister dankenswerter Weise per Abholdienst ans Brett befördert. Vorher mussten wir erst noch mal nachlesen, ob die erlaubte Karenzzeit den auch wirklich ausreichte. Tat sie aber. Meinen ganz ganz herzlichen Dank für die Hilfe an Dennis.

Mittlerweile hatte Clemens Laing bei seinem ersten Einsatz für die Mannschaft zwei Mehrfiguren herausgespielt und ließ sich den Sieg und damit das 2:0 nicht mehr nehmen. Der frisch eingeflogene Spieler brauchte nur 20 Spielminuten und 16 Züge um einen Mattangriff aufs Brett zu zaubern und diesen 4 Züge später gewinnbringend abzuschließen.

Weiterlesen …

Kleve V vs Kleve VI

Spielbericht von Peter Bieker:

Heute gab es zum Saisonauftakt in der Kreisliga Nord das immer wieder spannende Duell Kleve V gegen Kleve VI.
Beide Mannschaften konnten vollzählig, wenn auch leicht ersatzgeschwächt antreten. Da der Mannschaftsführer der V Mannschaft erst kurz vor dem Spiel aus dem Urlaub zurück kam und unser Spiellokal belegt war, hatte Dieter Lorum netterweise die Vorbereitungen für diesen Mannschaftskampf übernommen. Vielen Dank dafür.

Recht schnell nach Spielbeginn, meinte der Gegner von Peter Bieker (Berichterstatter), sich seiner Dame entledigen zu müssen und übersah ein Abzugsschach. Nachdem er kurz danach noch eine Figur einstellte, war die Partie entschieden und es stand 1:0 für die 5te Mannschaft. Nur knapp 30 Minuten später erzielte der Neuzugang der 6ten Mannschaft, Peter Voß, den Ausgleich, bevor Adrian Kleve V erneut in Führung brachte und Ulrich Kewitsch den Vorsprung zwischenzeitlich auf 3:1 erhöhen konnte. Leider schaffte es der neu in die 5te Mannschaft gekommene Udo van Hest nicht, seine Stellung gegen Frank Unkrig in einen Punkt zu verwandeln, so daß es damit nur noch 3:2 stand. Kurze Zeit später mußte Laurenz gegen Dieter zum Zwischenstand von 3:3 ebenfalls die Waffen strecken. Mittlerweile war es an Brett 1 hoch dramatisch geworden. In einem Endspiel Turm und Läufer gegen Turm und Springer hatte Hans-Peter das glücklichere Händchen bzw. den agileren Springer und konnte nach mehr als 70 Zügen einen vollen Punkt einfahren. 4:3 für Kleve V. Nun hatten Alfons für Kleve VI gegen Maurice für Kleve V an Brett 7 den Ausgang des Mannschaftskampfes in der Hand. Alfons behielt die Nerven und konnte mit einem kleinen Trick die Dame seines Gegners gewinnen und letztendlich auch das Spiel für sich entscheiden.

Somit endete der Mannschaftskampf 4:4, wobei es zu bemerken gilt, dass alle Partien ausgekämpft wurden, es kein Remis gab und der volle Punkt 6x mit Schwarz eingefahren wurde.

Zum Abschluss höchster Saisonsieg

Spielbericht von Alfred Fallier:

Da unsere gegnerische Mannschaft (Emmerich 3), mit 5 Ersatzspieler in Straelen antrat, hatten wir relativ leichtes Spiel. So gewannen wir (Kleve 5), mit einem klaren 7:1.

Im Namen der 5. Mannschaft  des Schachklubs Kleve, bedanke ich mich recht herzlich beim Gastgeber Straelen, für die gute Ausrichtung der Endrunde. Ein weiterer Dank gilt meinen Mitspielern für ihren stets engagierten Einsatz in den vergangenen Jahren.

Alles Gute für die Saison 2014- 2015.

Uedem fünf zwei, Kleve fünf sechs

Spielbericht von Alfred Fallier:

Das heutige Auswärtsspiel gegen Uedemer SC 5 endete mit 6:2 Punkte für Kleve. Nach ca. 2,5 Std. Spielzeit waren schon die ersten vier Punkte durch Benjamin Melde, Marcus Werth, Alfons Pollmann und Alfred Fallier eingeholt. An den Brettern 1 und 8 endeten die Spiele Remis. Das Spiel an Brett 4 ging leider verloren. Besonders möchte ich die 4,5 Stunden Spielzeit von Maurice Kewitsch hervorheben, dass er nach vielen auf und ab noch gewonnen hat.