Blitzstadtmeisterschaft 2017

PlatzNameNovDezJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktG.-P.W.-P.
1 Aengenheister, Dennis 17 20   20 20 20 13 14   17 17   158 158
2 Melde, Benjamin 12     14   17 14 20 20 20 14   131 131
3 Schumacher, Bernd 11 13 17 12   13 12 13 15 14 12 20 152 129
4 Brandt, Thorsten 20   20   15 15 20 15   15     120 120
5 Wiegersma, Justus   15   15 17 14 17 13 17       108 108
6 Fallier, Alfred 9 10 15 7 11 11 11 11 11 10 11   117 101
7 Thieme, Christian 13 14   10 14         13 14 17 95 95
8 Karabulut, Nihat 10 12 13       9   12     14 70 70
9 Krebbers, Wilfried       17     15 17     20   69 69
10 Fink, Wladimir   11 14 9     10     10 10   64 64
11 Richter, Ulrich 15 17                 15   47 47
12 Franken, Klaus                   12 9 13 34 34
13 Voß, Peter       9         13 11     33 33
14 Kebbe, Oliver           13 8   10       31 31
15 Schneider, Hans-Peter 8     12   10             30 30
16 Simon, Daniel 14     14                 28 28
17 Kewitsch, Ulrich         13     11         24 24
18 Habersetzer, Elyse                 15       15 15
19 Unkrig, Frank                       15 15 15
20 Hackstein, Urs         13               13 13
21 Lorum, Dieter     12                   12 12
    10 8 6 11 7 8 10 8 8 9 9 5    
Die

1. Runde

der Blitzstadtmeisterschaft 2018 wird am 02.11.2017 um 20:00 gespielt

Berichte

Schlussrunde ohne Spannung

Die im letzten Bericht (Dennis Aengenheister erneut Blitzstadtmeister) versprochene Spannung in der Schlussrunde der Blitzstadtmeisterschaft 2017 blieb leider aus. Der primäre Grund dürfte die Nichtteilnahme der dort genannten Protagonisten sein. Bis auf Bernd Schumacher nahm keiner den Kampf um die Plätze, hinter dem neunen Blitzstadtmeister Dennis Aengenheister, auf. Auch sonst war die Beteiligung sehr überschaubar. Was zum einen am parallel angesetzten Training mit David Miedema lag, zum anderen aber auch an König Fußball (Länderspiel gegen Nordirland). Somit gab es einen Zweikampf zwischen Christian Thieme und Bernd um den Tagessieg. Diesen entschied Bernd zu seinem Gunsten und festigte damit seinen 3. Platz in der Gesamtwertung. Dritter in der Tageswertung wurde Frank Unkrig, der ansonsten das Monatsblitz meidet wie der Teufel das Weihwasser.

Dennis Aengenheister erneut Blitzstadtmeister

Diesmal dauerte es immerhin bis zum September (im Gegensatz zum letzten Jahr: Dennis Aengenheister vorzeitig Blitzstadtmeister) ehe sich Dennis Aengenheister den Titel sichern konnte. Dazu reichten ihm nach der Sommerpause zwei zweite Plätze.

Vor einer Woche, beim verspäteten August-Blitz, musste er sich noch Benjamin Melde geschlagen geben. Benjamin wahrte sich dadurch immerhin noch die theoretische Chance auf den Titel. Doch diese verspielte er gestern mit einem vierten Platz. Zumal Dennis, wie bereits erwähnt, ebenfalls ordentlich punkten konnte. Gewinner des September-Blitz wurde erstmalig in dieser Saison Wilfried Krebbers. Ulrich Richter belegte, nach längerer Spielpause, den dritten Platz.

Spannung in der Schlussrunde am 5. Oktober versprechen die Kämpfe um die Plätze Zwei und Drei. Insgesamt vier Spieler (neben Benjamin sind dies Bernd Schumacher, Thorsten Brandt und Justus Wiegersma) streiten sich um die Silber- und Bronzemedallie.

Jugend dominiert

Bericht von Bernd Schumacher:

Schon im Sommerloch (?) waren heute acht Spieler angetreten, von denen sich am Ende die Jugendlichen deutlich vorn platzierten. Die Entscheidung fiel in der letzten Runde, als Justus Wiegersma und Benjamin Melde aufeinandertrafen. Schließlich entschied ein wenig Glück, zugunsten von Benjamin, zu seinem zweiten Sieg im Monatsblitz.

Premiere für Benjamin Melde

Es deutete sich in den letzten Monaten immer wieder an. Doch zum ersten Platz fehlte, manchmal mehr, manchmal weiniger, der letzte entscheidende Schritt. Doch diesmal war es dann so weit. Mit einem halben Punkt Vorsprung gewinnt Benjamin Melde sein erstes Monatsblitz. Auf den Plätzen folgen Wilfried Krebbers und Thorsten Brandt. Dennis Aengenheister kam auf den vierten Platz und büßte im Kampf um die Titelverteidigung erneut Punkte ein. Wobei seine Führung in der Gesamtwertung weiterhin als komfortabel (19 Punkte) bezeichnet werden kann.

Alles neu macht der Mai

Nach drei Siegen in Folge wurde nun die Dominanz von Dennis Aengenheister gebrochen. So musste er sich diesmal sogar nur mit dem fünften Platz zufriedengeben.

Es siegte diesmal, mit nur einem halben Minuspunkt und 1,5 Punkten Vorsprung, Thorsten Brandt. Um den zweiten Platz gab es ein Stechen zwischen Justus Wiegersma und Wilfried Krebbers, bei dem Justus deutlich die Oberhand behielt.

In der Gesamtwertung behält Dennis weiterhin die Führung, vor Thorsten und Justus, der sich den Platz mit Bernd Schumacher teilt.

Frühlingsmeister Dennis Aengenheister

Mit seinem dritten Sieg in Folge ist Dennis Aengenheister auf dem besten Wege seinen Titel zu verteidigen. Nach der Hälfte der zu spielenden Turniere liegt er mit 27 Punkten deutlich vor dem zweitplatzierten Thorsten Brandt, der beim Monatsblitz März Platz drei belegt. Zweiter wurde überraschend Benjamin Melde. Überraschend, da Benjamin beim Blitzen bisher kaum in Erscheinung getreten ist.

Dennis bleibt das Maß der Dinge

Das ein Sieg im Monatsblitz nur über den aktuellen Blitzstadtmeister geht, bewies Dennis Aengenheister auch in der Märzausgabe dieser Turnierserie. Wie schon im Dezember blieb er ohne Punktverlust. Bereits bei den vorherigen Teilnahmen zeigte Justus Wiegersma, dass er um den Tagessieg mitspielen kann. Nach zwei dritten Plätzen stieg er diesmal um einen Platz und wurde Zweiter vor Thorsten Brandt.

Im Stichkampf zur Führung

Es benötigte eine Verlängerung, um den Sieger des Monatsblitz Februar zu ermitteln. Nach Ende der regulären Spielzeit und 10 gespielten Runden lagen Dennis Aengenheister, Justus Wiegersma und Wilfried Krebbers mit jeweils 2 Verlustpartien gleichauf an der Spitze. Im nachfolgenden Stichkampf setzte sich Dennis mit zwei Gewinnpartien gegen seine beiden Kontrahenten durch. Wilfried belegt am Ende den zweiten Platz vor Justus.

In der Gesamtwertung übernimmt Dennis wieder die Führung vor Bernd Schumacher. Auf dem dritten Rang liegt Alfred Fallier.

Bernd Schumacher übernimmt Führung in der Gesamtwertung

Mit einem 2. Platz im Monatsblitz "Januar" übernimmt Bernd in der Gesamtwertung die Spitzenposition. Dabei wird er dicht verfolgt von Thorsten Brandt, der souverän (eine Punktausbeute von 100 %) dies Monatsblitz für sich entscheiden konnte. Einen starken 3. Platz belegt Alfred Fallier.

Dennis Aengenheister gewinnt Dezember-Blitz

Mit sieben von sieben möglichen Punkten gewann Dennis souverän die Dezemberausgabe des Monatsblitz. Auf den weiteren Plätzen folgen als Zweiter Ulrich Richter und Justus Wiegersma, der sich den dritten Platz sicherte.

Thorsten Brandt siegt zum Auftakt

Bei guter Beteiligung siegte zum Auftakt der Blitzstadtmeisterschaft 2017 der frisch gekürte Blitzvereinsmeister Thorsten Brandt. Wie schon bei seinem Vereinserfolg in der letzten Woche gab er nur einen halben Punkt ab. Auf den zweiten Platz kam Dennis Aengenheister mit einem halben Punkt Vorsprung auf den drittplatzierten Ulrich Richter.

Modus

Es wird jeweils am 1. Donnerstag im Monat, 20:00 Uhr, gespielt (Änderungen bei Feiertagen o.ä. werden frühzeitig bekannt gegeben). Gespielt wird jeder gegen jeden 5min/Partie. Nach der Reihenfolge der Endplatzierung werden Punkte verteilt:

20 - 17 - 15 - 14 - 13 - 12 - 11 - 10 - 9 - 8 - 7 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1.

Haben zwei oder mehrere Spieler die gleiche Platzierung, erhalten alle die höchste Punktzahl. Ausnahme: Die ersten drei Plätze werden ausgespielt. Kommt es hier zu gleichen Platzierungen gibt es einen Stichkampf 'Best of 2'. Gibt es danach immer noch keine Entscheidung, gewinnt die nächste Gewinnpartie.

Blitzstadtmeister wird der Spieler, der nach 12 Spieltagen, unter Berücksichtigung von drei Streichergebnissen, die meisten Punkte hat.