Blitzstadtmeisterschaft 2016

PlatzNameNovDezJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktG.-P.W.-P.
1 Aengenheister, Dennis 20 20 17 20 20 15 20 20 20 20 15 17 224 177
2 Schumacher, Bernd 14 14 14 17 13 11 12 12 17   17 14 155 132
3 Krebbers, Wilfried 17 17     17 20   17     20 20 128 128
4 Richter, Ulrich 15 15 20 14 14   17 14         109 109
5 Fallier, Alfred 12 11 13 13 9 10 11 11 15 12   7 124 108
6 Thieme, Christian     10 15   13 13 9   14 14 11 99 99
7 Schneider, Hans-Peter 13 13 11   11 13         13 12 86 86
8 Simon, Daniel     13   12 14 10 13         62 62
9 Brandt, Thorsten         15         15   15 45 45
10 Wiegersma, Justus             15 15   14     44 44
11 Lorum, Dieter   10     8       14     8 40 40
12 Verfürth, Kevin             14         13 27 27
13 Nakamura, Itsuro               8     12   20 20
14 Hackstein, Urs           17             17 17
15 Nakamura, Lukas                   17     17 17
16 Rode, Stefan     15                   15 15
17 Habib,Joussef                 13       13 13
18 Lorum, Henning   13                     13 13
19 Hartwig, Georg-Otto       12                 12 12
20 Fink, Wladimir         11               11 11
21 Agena, Jens                       10 10 10
22 Evers, Christoph           10             10 10
23 Kewitsch, Ulrich               10         10 10
24 Schulze, Roland                       10 10 10
25 Karabulut, Nihat                       6 6 6
  Teilnehmer 6 8 8 6 10 9 8 10 5 6 6 12    

Berichte

Das große Finale

Blitzstadtmeister 2016: Dennis Aengenheister
Blitzstadtmeister 2016: Dennis Aengenheister

Nur zur Erinnerung: Als Blitzstadtmeister steht Dennis Aengneheister bereits seit Juli fest. Er hatte aber noch die Möglichkeit den perfekten Erfolg (d.h. 180 Wertungspunkte) zu erzielen. Auch noch offen vor dieser letzten Runde der Saison war der dritte Platz in der Gesamtwertung.

Und die Schlussrunde fand ein würdiges Ende. Mit 12 Spielern gab es zugleich das teilnehmerstärkste Turnier der diesjährigen Serie. Für Dennis fing es auch sehr gut an. Nach 6 Runden hatte er bereits 1,5 Punkte Vorsprung auf den Nächstplatzierten und bereits zwei Mitfavoriten um den Tagessieg besiegt. Doch in der zweiten Turnierhälfte musste auch Dennis Punkte abgeben und wurde noch von Wilfried Krebbers in der vorletzten Runde überholt. Dabei blieb es auch, sodass der Tagessieg an Wilfried, vor Dennis, ging. Damit sicherte sich Wilfried auch den dritten Platz in der Gesamtwertung. Um den dritten Platz der Tageswertung gab es ein Stechen zwischen Thorsten Brandt und Bernd Schumacher. Dies gewann Thorsten und wurde somit Dritter.

Erster Matchball vergeben

Nur eine Woche nach dem letzten Monatsblitz hatte Dennis Aengenheister die Chance sich die in Dennis auf dem Weg zum perfekten Erfolg erwähnten 180 Punkte zu erspielen. Auch das Erreichen der bisherige Höchstmarke von 229 Gesamtpunkte war für ihn möglich und zusätzliche Motivation.

Doch Dennis begann das Turnier ungewöhnlich schwach und verlor direkt die ersten beiden Runden; und dies auch noch gegen die größten Konkurrenten um den Tagessieg, Wilfried Krebbers und Bernd Schumacher. Der Rückstand war im Laufe des doppelrundig ausgespielten Monatsblitz für ihn nicht mehr aufzuholen. Zum Schluss belegte er den dritten Platz. Das Knacken der 229 Gesamtpunkte ist für ihn nun nicht mehr möglich. Doch im letzten Monatsblitz hat er noch einen zweiten Matchball für den "180er".

Den Tagessieg konnte Wilfried für sich verbuchen. Zweiter wurde Bernd, der sich damit auch in der Gesamtwertung den zweiten Platz sicherte. Spannung verspricht noch der Kampf um den dritten Platz der Gesamtwertung. Dabei gibt es einen Dreikampf zwischen Ulrich Richter (109), Alfred Fallier (108) und Wilfried Krebbers (108).

Dennis auf dem Weg zum perfekten Erfolg

Der Gesamtsieger der diesjährigen Blitzstadtmeisterschaft stand mit Dennis Aengenheister ja bereits vor dieser Runde fest. Auch das Monatsblitz August konnte er gewinnen, vor Lukas Nakamura, den er im Stichkampf bezwang, und Thorsten Brandt.

Nun hat er die Möglichkeit diese Blitzsaison mit der perfekten Wertungszahl von 180 Punkten zu beenden. Dies gelang vor ihm nur Ulrich Richter (2009) und Anton Püplichhuisen (2001). Um die Plätze in der Gesamtwertung streiten sich weiter Bernd Schumacher und Ulrich Richter, die beide diese Runde ausgesetz haben. Eine Chance auf den Vizetitel hat aber auch noch Alfred Fallier der bisher als Einziger, neben Dennis, alle Runden mitgespielt hat.

Dennis Aengenheister vorzeitig Blitzstadtmeister

Kurz bevor sich "La Mannschaft" mit einem 0:2 gegen den Gastgeber Frankreich im Halbfinale der Fußballeuropameisterschaft aus dem Turnier verabschiedete, sicherte sich Dennis Aengenheister vier Spieltage vor der letzten Runde den Titel "Blitzstadtmeister". Herzlichen Glückwunsch, Dennis!

Eben oben beschriebenen Auftritt der DFB-Elf in Marseille ist wohl auch die magere Beteiligung des Monatsblitz Juli geschuldet. Aber wie bereits hier Dennis Aengenheister auf dem Weg zum Titel prophezeit wurde, war Dennis der Titel sowieso nur noch theoretisch zu entreißen. Nachzutragen sind noch die Platzierungen. Zweiter wurde Bernd Schumacher, der sich damit auch den zweiten Platz in der Gesamtwertung zurück eroberte. Auf dem dritten Platz kam Alfred Fallier, der damit wohl seine höchste Platzierung in einem Monatsblitz erreichte.

Dennis Aengenheister auf dem Weg zum Titel

Mit dem erneuten Sieg des Monatsblitz ist Dennis Aengenheister dem Titel "Blitzstadtmeister" einen großen Schritt näher gekommen. In der Gesamtwertung hat er nun über 40 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Ulrich Richter. Auch die restlichen Verfolger haben wohl nur noch theoretische Chancen auf den Titel.

Nach seinem Sieg im Mai konnte Dennis auch das Monatsblitz Juni für sich entscheiden. Dazu benötigte er diesmal zwar die Verlängerung (Stichkampf gegen Wilfried Krebbers), doch bewies er wieder einmal seine ausgezeichnete Blitzstärke. Dritter wurde, genauso wie bei seinem Debüt im letzten Monat, Justus Wiegersma. Beim ihm zeigt sich deutlich die von seinem Trainer beschriebene (siehe Abschluss der Saison 2015/2016 der Jugend) Leistungssteigerung der letzten Monaten.

Wilfried Krebbers gewinnt Monatsblitz April

Es hat fast ein ganzes Jahr gedauert, bis Wilfried Krebbers wieder einmal ein Monatsblitz gewinnen konnte. Der letzte Erfolg für den amtierenden Blitzstadtmeister war im Mai 2015. Auf den zweiten Platz kam Urs Hackstein, der, wie schon vor einem Jahr, seinen Besuch in der alten Heimat mit einer Teilnahme am Monatsblitz krönte. Dritter wurde Dennis Aengenheister, der damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf die nächsten Verfolger ausbauen konnte. Er profitierte auch davon, dass der punktgleiche Daniel Simon aus Termingründen den Stichkampf um eben diesen dritten Platz nicht wahrnahm.

Der unbesiegbare Dennis

An diesem Abend war Dennis Aengenheister nicht zu stoppen. Seine Gegner konnten Materialvorteil und/oder auch noch deutlich mehr Zeit auf der Uhr haben. Am Ende war es immer das Gleiche: 1:0 für Dennis; und somit ist er auch der klare und verdiente Sieger des Monatsblitz "März". Um die Plätze hinter ihm kam es zur Rudelbildung. Gleich drei Bewerber gab es für den Titel des Vizemeisters: Ulrich Richter, Thorsten Brandt und Wilfried Krebbers. Im Stichkampf setzte sich Wilfried gegen beide Konkurrenten durch. Dritter wurde Thorsten.

In der Gesamtwertung vergrößerte Dennis seinen Vorsprung auf Ulrich auf 19 Punkte, der wiederum 6 Punkte vor Bernd Schumacher liegt.

Ulrich Richter gewinnt Monatsblitz

Er musste 1,5 Jahren darauf warten. Nun erkämpfte sich Ulrich Richter wieder einmal einen Sieg im Monatsblitz. Er verwies den Gewinner der beiden vorherigen Runden, Dennis Aengenheister, auf den zweiten Platz. Dritter wurde als "Gastspieler", unser ehemaliges Vereinsmitglied und Spieler der 4. Mannschaft, Stefan Rode. Ein Abo auf den vierten Rang hat Bernd Schumacher gebucht. Wieder einmal gelang ihm nicht der Sprung aufs Treppchen.

Monatlich grüßt das Murmeltier

Schaut man sich den Zieleinlauf der zweiten Ausgabe des Monatsblitz in dieser Spielzeit an, könnte man meinen es ist schon wieder November. Die Platzierungen 1 bis 5 im Dezember sind identisch mit der im November. Doch die Unterschiede liegen im Detail. So gab es diesmal um die Spitzenposition einen Zweikampf zwischen Dennis Aengenheister und Wilfried Krebbers. Bis zur letzten Runde waren Beide verlustpunktfrei geblieben und trafen dann aufeinander. Doch in der regulären Spielzeit gab es keine Entscheidung da die Partie Remis endete. Die Verlängerung konnte Dennis für sich mit 2:1 entscheiden. Auch um den dritten Platz gab es einen Stichkampf. Hier konnte sich Ulrich Richter mit 2:0 gegen Bernd Schumacher durchsetzen.

Auftaktsieg für Dennis Aengenheister

Dennis Aengenheister
Dennis Aengenheister

Da sich zum Start der neuen Blitzstadtmeisterschaft nur sechs Teilnehmer in die "Kolpingarena" verirrten, wurde das erste Monatsblitz der neuen Saison doppelrundig ausgetragen. Dabei kam der aktuelle Titelträger nur sehr schwer in Fahrt. Nach der Hinrunde belegte Wilfried Krebbers nur den 4. Platz, konnte sich dann aber noch steigern und wurde am Ende noch Zweiter. Tagessieger wurde souverän, mit 1,5 Punkte Vorsprung, Dennis Aengenheister. Den dritten Platz belegt Ulrich Richter mit einem halben Punkt Rückstand auf den zweiten Platz.