Aktuelles

Zugehörige Auszeichnungen

Top 16 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (62)

Aufstieg im Visier

Spielbericht von Peter Bieker:

Stark ersatzgeschwächt mussten wir heute nach Emmerich und dort gegen Emmerich III antreten. Um es vorweg zu nehmen, unser Team war super gut drauf, die Ersatzspieler zeigten, dass man sich auf sie verlassen kann und eine tolle Bereicherung für unser Team sind.

Im Einzelnen:

Weiterlesen …

Überzeugender Sieg im 2ten Spiel

Spielbericht von Peter Bieker:

Mit drei Ersatzspielern im Aufgebot rechneten wir uns gute Chancen gegen unseren heutigen Gegner aus. Da Uedem nur mit 7 Spielern antrat, konnte der Berichterstatter sich die Zeit mit Kaffee kochen und dem Beobachten der Partien vertreiben. Und schon lagen wir mit 1:0 in Führung. Beim Nachzählen der besetzten Plätze kam ich allerdings nur auf 7 Klever Spieler, die am Brett saßen. Nach zwei Anrufen wurde der verlustig gegangene Spieler ausfindig gemacht und von Dennis Aengenheister dankenswerter Weise per Abholdienst ans Brett befördert. Vorher mussten wir erst noch mal nachlesen, ob die erlaubte Karenzzeit den auch wirklich ausreichte. Tat sie aber. Meinen ganz ganz herzlichen Dank für die Hilfe an Dennis.

Mittlerweile hatte Clemens Laing bei seinem ersten Einsatz für die Mannschaft zwei Mehrfiguren herausgespielt und ließ sich den Sieg und damit das 2:0 nicht mehr nehmen. Der frisch eingeflogene Spieler brauchte nur 20 Spielminuten und 16 Züge um einen Mattangriff aufs Brett zu zaubern und diesen 4 Züge später gewinnbringend abzuschließen.

Weiterlesen …

Kleve V vs Kleve VI

Spielbericht von Peter Bieker:

Heute gab es zum Saisonauftakt in der Kreisliga Nord das immer wieder spannende Duell Kleve V gegen Kleve VI.
Beide Mannschaften konnten vollzählig, wenn auch leicht ersatzgeschwächt antreten. Da der Mannschaftsführer der V Mannschaft erst kurz vor dem Spiel aus dem Urlaub zurück kam und unser Spiellokal belegt war, hatte Dieter Lorum netterweise die Vorbereitungen für diesen Mannschaftskampf übernommen. Vielen Dank dafür.

Recht schnell nach Spielbeginn, meinte der Gegner von Peter Bieker (Berichterstatter), sich seiner Dame entledigen zu müssen und übersah ein Abzugsschach. Nachdem er kurz danach noch eine Figur einstellte, war die Partie entschieden und es stand 1:0 für die 5te Mannschaft. Nur knapp 30 Minuten später erzielte der Neuzugang der 6ten Mannschaft, Peter Voß, den Ausgleich, bevor Adrian Kleve V erneut in Führung brachte und Ulrich Kewitsch den Vorsprung zwischenzeitlich auf 3:1 erhöhen konnte. Leider schaffte es der neu in die 5te Mannschaft gekommene Udo van Hest nicht, seine Stellung gegen Frank Unkrig in einen Punkt zu verwandeln, so daß es damit nur noch 3:2 stand. Kurze Zeit später mußte Laurenz gegen Dieter zum Zwischenstand von 3:3 ebenfalls die Waffen strecken. Mittlerweile war es an Brett 1 hoch dramatisch geworden. In einem Endspiel Turm und Läufer gegen Turm und Springer hatte Hans-Peter das glücklichere Händchen bzw. den agileren Springer und konnte nach mehr als 70 Zügen einen vollen Punkt einfahren. 4:3 für Kleve V. Nun hatten Alfons für Kleve VI gegen Maurice für Kleve V an Brett 7 den Ausgang des Mannschaftskampfes in der Hand. Alfons behielt die Nerven und konnte mit einem kleinen Trick die Dame seines Gegners gewinnen und letztendlich auch das Spiel für sich entscheiden.

Somit endete der Mannschaftskampf 4:4, wobei es zu bemerken gilt, dass alle Partien ausgekämpft wurden, es kein Remis gab und der volle Punkt 6x mit Schwarz eingefahren wurde.

Weiterlesen …

Zum Abschluss höchster Saisonsieg

Spielbericht von Alfred Fallier:

Da unsere gegnerische Mannschaft (Emmerich 3), mit 5 Ersatzspieler in Straelen antrat, hatten wir relativ leichtes Spiel. So gewannen wir (Kleve 5), mit einem klaren 7:1.

Im Namen der 5. Mannschaft  des Schachklubs Kleve, bedanke ich mich recht herzlich beim Gastgeber Straelen, für die gute Ausrichtung der Endrunde. Ein weiterer Dank gilt meinen Mitspielern für ihren stets engagierten Einsatz in den vergangenen Jahren.

Alles Gute für die Saison 2014- 2015.

Weiterlesen …

Uedem fünf zwei, Kleve fünf sechs

Spielbericht von Alfred Fallier:

Das heutige Auswärtsspiel gegen Uedemer SC 5 endete mit 6:2 Punkte für Kleve. Nach ca. 2,5 Std. Spielzeit waren schon die ersten vier Punkte durch Benjamin Melde, Marcus Werth, Alfons Pollmann und Alfred Fallier eingeholt. An den Brettern 1 und 8 endeten die Spiele Remis. Das Spiel an Brett 4 ging leider verloren. Besonders möchte ich die 4,5 Stunden Spielzeit von Maurice Kewitsch hervorheben, dass er nach vielen auf und ab noch gewonnen hat.

Weiterlesen …

Die ersten Punkte für Kleve 5

Spielbericht von Alfred Fallier:

Das heutige Heimspiel gegen Straelen 2 endete 5:3 für Kleve. Bereits nach ca. 1 Std. Spielzeit ging Kleve durch Peter Bieker und Alfred Fallier mit 2:0 in Führung. An den Brettern 4, 7, und 8 waren die Spiele, durch leichte Fehler unsererseits, schnell für Straelen gewonnen. Doch die Spieler an den oberen 3 Brettern (Keßler, Gosse und Melde), gewannen nach ca. 3,5 Std in spannenden Partien ihre Spiele.

Weiterlesen …

Unterlegen und verloren

Gegen eine an allen Brettern überlegende Mannschaft des TTC Blau-Weiß Geldern Veert konnten lediglich Holger Gosse und Alfred Fallier ganze Punkte erzielen. Den halben Punkt zur 2,5:5,5 Niederlage steuerte Marcus Werth bei.

Weiterlesen …

Kleve 6 siegt kanpp gegen Kleve 5

Spielbericht von Frank Unkrig:

Beide Mannschaften sind mit sehr optimistischen Erwartungen zum Mannschaftskampf angetreten. Anfangs hat es noch ausgeglichen ausgesehen. Aber recht schnell konnte Laurens dann eine Figur von seinem Gegner gewinnen. Das wurde dann auch ein Sieg. Leider hat schon kurze Zeit später Otto sein Spiel verloren. Oliver hat durch ein schönes Turmopfer das Spiel so langsam aber sicher an sich gerissen und dann auch gewonnen. Ich dagegen habe durch Stellungsfehler dann 2 Bauern verloren und später auch das Spiel! So hat es dann 2:2 gestanden und alles war noch drin. Plötzlich hatte Marc Hogekamp mit einer Minusfigur einen starken Angriff aufgezogen. Überraschender Weise hat sein Gegner seine eigenen Figuren so eingemauert, daß irgendwann eine Bauerngabel auf Dame und König entstanden ist. Tja, 3:2. Dann hat Dieter leider mit einer Dame mehr das Spiel noch verloren. Nach dem 3:3 sah es so aus, als könnte es zu einem 4:4 kommen, aber Dennis Hoenselaar hat super und lange in ausgeglichener Stellung gekämpft bis sein Gegner dann doch noch gepatzt hat. Der Kampf wurde dann mit einem Sieg gekrönt. Zum Schluss spielte noch Daniel Simon mit 2 Minusbauern. Am Ende hat er es aber geschafft gegen sein Gegner ein Dauerschach zu erreichen. Tja, so haben wir es dann mit der 6. Mannschaft geschafft 4,5:3,5 zu gewinnen. Letztlich war es ein sehr harter aber fairer Kampf.

Weiterlesen …

Mannschaftsaufstellungen für 2013/14

Nun sind auch die Mannschaftsaufstellungen veröffentlicht. Besonders in der 1. Mannschaft gibt es Veränderungen. Nach den Abgängen von Bram van den Berg und Michel van Leeuwen wird auch Mannschaftsführer Thomas Verfürth nicht mehr für die Erste auflaufen. Er spielt nun in der 4. Mannschaft, wobei er auch dort als Mannschaftsführer fungiert. Als Neuzugänge kann die Mannschaft Reinhard Wiesner (vom TSV Schott Mainz), den Ur-Klever Johannes Niemers (von Sfr. Gerresheim) und Ivar Heine begrüßen. In den anderen Mannschaften gibt es nur wenige Veränderungen.

Weiterlesen …

Start in die Saison 2013/14

Auf den jeweiligen Seiten der Mannschaften sind die Gruppeneinteilung sowie die Spieltermine und Paarungen für die neue Saison veröffentlicht. Die Mannschaftsaufstellung folgen in Kürze, sobald diese vorliegen. Für die Breitensportliga liegt noch keine Gruppeneinteilung vor, somit gibt es auch noch keine Termine.

Weiterlesen …