Thomas Verfürth ist Emmericher Stadtmeister 2014

Emerich am Rhein
Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Emmerich am Rhein

Bericht von Peter Bieker:

Mittlerweile ist es gute Tradition, dass Spieler des Turm Kleve an den Emmericher Stadtmeisterschaften teilnehmen.
Auch in diesem Jahr war Kleve mit 6 der insgesamt 20 Teilnehmer vertreten. Dabei gelang es Thomas Verfürth keine Partie abzugeben, so dass er schliesslich mit 5 Siegen und 2 Unentschieden das Turnier für sich entscheiden konnte und sich so den Titel Emmericher Stadtmeister 2014 sichern konnten. Wir gratulieren hierzu ganz herzlich.

Auch die anderen Klever Teilnehmer schlugen sich wacker. So belegten Leonid Titov, Kevin Verfürth, Dennis Honselaar, Frank Unkrig und Peter Bieker die Plätze 3, 8, 10, 15 und 17. Ein herzlichen Dank an unsere Schachfreunde aus Emmerich, für die Ausrichtung und problemlose Durchführung des Turniers, welche selbst durch einen Umzug in ein anderes Vereinslokal zur Turniermitte hin, nicht behindert wurde.

Das nächste Turnier mit Klever Beteiligung steht schon wieder an. Vom 17.04.14 bis zum 21.04.14 findet in Oberhausen das diesjährige Osterturnier statt. Frederik Hermsen, Frank Unkrig und Peter Bieker werden es sich nicht nehmen lassen, die Farben des Turm Kleve dort zu vertreten. Besonders gespannt darf man sein, ob Frederik seinen Vorjahreserfolg mit einem Zugewinn von 55 DWZ Punkten bei nur 2 Verlustpartien wiederholen kann.

Abschlusstabelle der Emmericher Stadtmeisterschaft 2014:

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
RangTeilnehmerTWZVerein/OrtSRVPunkteBuchhSoBerg
1. Verfürth,Thomas 2052 Schachklub Turm Kleve 5 2 0 6.0 28.0 24.50
2. Klein-Hessling,Hermann 1594 Emmericher Schachclub 5 1 1 5.5 27.0 19.25
3. Titov,Leonid 1645 Schachklub Turm Kleve 4 1 2 4.5 27.5 14.25
4. Geerling,Anton 1626 Emmericher Schachclub 4 1 2 4.5 26.5 14.75
5. Kerkhof,Kristoffer 1696 Emmericher Schachclub 3 3 1 4.5 22.0 15.75
6. Heimer,Hans-Joachim 1778 Emmericher Schachclub 3 2 2 4.0 24.0 11.50
7. Geschwinder,Thomas 1424 Emmericher Schachclub 2 3 2 3.5 28.0 12.50
8. Verfürth,Kevin 1641 Schachklub Turm Kleve 2 3 2 3.5 27.5 11.00
9. Buchholz,Thomas 1612 Emmericher Schachclub 3 1 3 3.5 26.0 10.25
10. Hoenselaar,Dennis   Schachklub Turm Kleve 3 1 3 3.5 23.0 8.75
11. Seesing,Klaus 1457 Emmericher Schachclub 2 3 2 3.5 22.5 9.75
12. Wilbrand,Rüdiger 1574 Emmericher Schachclub 1 5 1 3.5 21.5 9.00
13. Kerkhof,Theo 1519 Emmericher Schachclub 1 5 1 3.5 21.0 10.50
14. Heikel,Herbert 1518 Emmericher Schachclub 3 0 4 3.0 27.0 7.00
15. Unkrig,Frank 1289 Schachklub Turm Kleve 1 3 3 2.5 24.5 8.25
16. Köster,Celina 978 Emmericher Schachclub 2 1 4 2.5 24.0 6.75
17. Bieker,Peter 1215 Schachklub Turm Kleve 1 3 3 2.5 20.0 6.00
18. Braune,Brian 1169 Emmericher Schachclub 2 1 4 2.5 20.0 3.75
19. Sußek,Christopher 1192 Emmericher Schachclub 1 2 4 2.0 20.0 4.75
20. Röhrig,Helge 1299 Emmericher Schachclub 1 2 4 2.0 16.0 2.25

Zurück

Allgemeine Nachrichten und Berichte

Gocher Open zum Jubiläum mit Teilnehmerrekord

Bereits zum 25. Mal findet das Gocher Open statt. Gespielt wird das 7-rundige Turnier vom 4. bis 7. September im Gocher Kastell. Obwohl Organisator und Schiedsrichter Wolfgang Evers die max. Teilnehmerzahl nochmals erhöht hat, ist die Anmeldeliste bereits geschlossen. Z.Zt. stehen auf der Teilnehmerliste 188! Spieler, davon 3 GM und 8 IM.

Zwar erreicht das Klever Kontingent nicht ganz die Stärke des Vorjahres, immerhin nehmen 11 Spieler von Turm Kleve teil. Erfreulich, dass darunter auch wieder 3 Jugendspieler (Kevin Verfürth, Benjamin Melde und Laurens Jan van Haaren) sind.

Offizielle Turnierseite

Bilder vom Vereinsfest

In der unserer Bildergalerie sind nun die Fotos vom Vereinsfest veröffentlicht.

Der direkte Link zum Album: https://picasaweb.google.com/117596976053678103351/20140614Vereinsfest

Bericht zum Vereinsjubiläum bei RP ONLINE

Am vergangenen Samstag haben wir unseren 40. Geburtstag in der Restauration “Zum Aussichtsturm” gefeiert. Dies nahm die Redaktion der Rheinischen Post zum Anlass ein Interview mit unserem Vorsitzenden Dieter Lorum zu führen.

Hier geht es zum Bericht auf rp-online.de: 40 Jahre Schach bei "Turm Kleve"

Schachklub Turm Kleve feiert 40. Geburtstag im Aussichtsturm

Am Samstag, den 14. Juni feiert der Klever Schachklubs Turm Kleve 1974 e.V. sein 40-jähriges Bestehen. Nach 40 Jahren Vereinsgeschichte freut man sich in Kleve über ein reichhaltiges schachliches Angebot, welches von der Breitensport- bis in die Regionalliga des Schachverbands Niederrhein reicht. Dank einer aktiven Jugendarbeit sind viele junge Klever Spieler in Wettkämpfen weit über die Kreisgrenzen hinaus erfolgreich. In den letzten Jahren gipfelte dies sogar in zwei Weltmeisterschaftsteilnahmen.

Aber am Samstag soll es nicht nur um Schach gehen. Neben dem Besuch des Bürgermeisters der Stadt Kleve und attraktiven Speisen in der Restauration zum Aussichtsturm wird das „Kleine Turm- und Drangtheater“ seine Vorhänge öffnen. Margret Ostermann führt durch das vergnügliche Programm „Wenn alle Stricke reißen“ mit schönen Aussichten vom Turm in vergangene, gegenwärtige und zukünftige Geschichten.

Abends öffnet der Aussichtsturm dann pünktlich zu Beginn der Begegnungen der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien die Pforten für interessiertes Publikum.

Schachfreundschaft Millingen(NL)-Kleve(D)

Schachfreunde aus Millingen und Kleve

Bericht von Ulrich Richter:

Zum mittlerweile achten Mal wurde die Pokale beim Freundschaftsturnier zwischen Kleve und Millingen (Holland) vergeben. Nachdem man(n) sich im Laufe der Saison zu neun wechselseitigen Vereinsabenden getroffen hatte und jeweils 3 Schnellschachpartien gespielt wurden, standen jetzt die jeweiligen Sieger auf Niederländischer und Deutscher Seite fest.

Bei diesem Turnier steht die Schachfreundschaft zwischen den Klever und Millinger Spielern im Vordergrund, so dass auch wechselseitig in den Vereinsmannschaften gespielt wird. Die Spielabende finden in „Kaffeehaus-Atmosphäre“ statt, bei denen auch für das leibliche Wohl gesorgt ist.

Noch ein weiteres Gruppenfoto

Schach ist kein Sport?!

Nach Informationen von Peter Bieker:

Wie aus vielen Presseartikeln zu entnehmen ist, wurde vom Bundesministerium des Innern (BMI) die Leistungssportförderung für den Deutschen Schachbund (DSB) mit der Förderungsperiode 2013 komplett eingestellt. Dabei geht es um eine Förderhöhe von 130.000,- € jährlich. Mehr informationen gibt es dazu u.a. auf einer Spezialseite des DSB: http://www.schachbund.de/foerderung-des-schachsports/articles/foerderung-des-schachsports.html

Da die Streichung auch Folgen für uns haben könnte / wird (Beitragserhöhungen, Förderungen die gestrichen würden etc.), geht dies jeden Schachsportler an. Um dem entgegenzuwirken gibt es nun eine Petition an den Deutschen Bundestag. Diese ist zu finden unter https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2014/_05/_13/Petition_52203.nc.html

Eine Mitzeichnung der Petition ist online durchzuführen und bis zum 24.06.2014 möglich.

Die Petition als PDF-Dokument

Neue FIDE-Schachregeln

Ab dem 1. Juli 2014 gelten neue FIDE-Schachregeln. Die Änderungen der Regeln wurden auf dem FIDE-Kongress, der im Oktober 2013 in Tallinn stattfand, beschlossen. Seit dem 9. Mai liegt nun auch die Deutsche Übersetzung, herausgegeben durch die Schiedsrichterkommission des Deutschen Schachbundes, vor.

Einen Überblick über die wichtigsten Änderungen bietet das Dokument Zusammenfassung der Ergebnisse der Regel- und der Schiedsrichterkommission.

Im Anhang der FIDE-Schachregeln (englisches Original und deutsche Übersetzung) gibt es zudem Auslegungshinweise der Schiedsrichterkommission des DSB die auch schon die aktuellen Änderungen berücksichtigen.

Beide Dokumente sollten sich alle Turnier- und Mannschaftsspieler, insbesondere die Mannschaftsführer, zur Vorbereitung auf die neue Saison anschauen.

Vereinsfest – 40 Jahre Turm Kleve - am Samstag, 14. Juni 2014

MiraculixHB (Eigenes Werk) [CC0], via Wikimedia Commons

In diesem Jahr feiert unser Verein sein 40 jähriges Vereinsbestehen. Da es sich um einen runden Geburtstag handelt, wollen wir in diesem Jahr ein besonderes Vereinsfest ausrichten. Neben dem geänderten Termin (14. Juni statt November) gibt es auch einen anderen Veranstaltungsort. Wie es sich für einen Schachverein der den Turm im Namen trägt gehört, findet unsere Jubiläumsfeier in der "Restauration zum Aussichtsturm" statt.

Einladung zum Vereinsfest (vorherige Anmeldung erforderlich)

Restauration zum Aussichtsturm

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am 31. Mai 2014, um 14:00 Uhr, im Kolpinghaus ein. Auf der Tagesordnung stehen neben Neuwahlen auch die Ehrungen der Vereinsmeister 2013/14.

Einladung und Tagesordnung im Mitgliederbereich ansehen (vorherige Anmeldung erforderlich)

Schachtraining im Bezirk

Auf der Seite http://www.sbln.de/index.php?option=com_content&task=view&id=259&Itemid=2 des Schachbezirks Linker Niederrhein wird auf zwei Trainingsseminare hingewiesen. Sie richten sich an Schachspieler bis DWZ 2000 und finden am 10.05 und 28.06, jeweils von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr, in Krefeld statt. Die Kosten betragen pro Seminar 15,-€, beide zusammen 25,-€. Weitere Informationen über Trainingsinhalte und Anmeldung sind auf der oben erwähnten Internetadresse nachzulesen.

Thomas Verfürth ist Emmericher Stadtmeister 2014

Emerich am Rhein
Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Emmerich am Rhein

Bericht von Peter Bieker:

Mittlerweile ist es gute Tradition, dass Spieler des Turm Kleve an den Emmericher Stadtmeisterschaften teilnehmen.
Auch in diesem Jahr war Kleve mit 6 der insgesamt 20 Teilnehmer vertreten. Dabei gelang es Thomas Verfürth keine Partie abzugeben, so dass er schliesslich mit 5 Siegen und 2 Unentschieden das Turnier für sich entscheiden konnte und sich so den Titel Emmericher Stadtmeister 2014 sichern konnten. Wir gratulieren hierzu ganz herzlich.

Auch die anderen Klever Teilnehmer schlugen sich wacker. So belegten Leonid Titov, Kevin Verfürth, Dennis Honselaar, Frank Unkrig und Peter Bieker die Plätze 3, 8, 10, 15 und 17. Ein herzlichen Dank an unsere Schachfreunde aus Emmerich, für die Ausrichtung und problemlose Durchführung des Turniers, welche selbst durch einen Umzug in ein anderes Vereinslokal zur Turniermitte hin, nicht behindert wurde.

Das nächste Turnier mit Klever Beteiligung steht schon wieder an. Vom 17.04.14 bis zum 21.04.14 findet in Oberhausen das diesjährige Osterturnier statt. Frederik Hermsen, Frank Unkrig und Peter Bieker werden es sich nicht nehmen lassen, die Farben des Turm Kleve dort zu vertreten. Besonders gespannt darf man sein, ob Frederik seinen Vorjahreserfolg mit einem Zugewinn von 55 DWZ Punkten bei nur 2 Verlustpartien wiederholen kann.

Abschlusstabelle der Emmericher Stadtmeisterschaft 2014:

Weiterlesen …

Upgrade der Webpräsenz

Auf den ersten Blick fällt es nicht auf. Doch dem aufmerksamen und regelmäßigen Besucher der Seite dürften einige kleine Veränderungen auffallen. So fehlt z.B. der bisher in der linken Spalte ansässige Anmeldedialog für den Mitgliederbereich. Dieser befindet sich nun auf einer eigenen Seite und ist über den Menüpunkt 'Login' erreichbar. Wer ihn nicht auf Anhieb findet: Er ist ganz oben, oberhalb des 'Turm Kleve Banners', im sog. Topmenü. Auch wurde im 'Archiv' etwas umgeräumt, und die Seiten nochmals thematisch gruppiert. Dies sind nur zwei von vielen weiteren kleinen Änderungen. Ursache und Anlass hierfür ist ein Upgrade des CMS (Content-Management-System), das sozusagen der Motor der Website ist. Das Upgrade wurde von Contao 2.11 auf Contao 3.2 durchgeführt.

Bürgermeister ehrt Klever Schach-Stadtmeister

Gruppenbild der Stadtmeister 2013 mit dem stellv. Bürgermeister J. Gietmann
Foto: Gottfried Evers

Bericht von Dieter Lorum:

Der Schachklub Turm Kleve hatte als Höhepunkt der Saison zum Vereinsfest mit Siegerehrung der Stadtmeister eingeladen. 1.Vorsitzender Dieter Lorum begrüßte im Namen des Vorstandes die erschienen Mitglieder und deren Familienangehörige sowie den Stellvertretenden Bürgermeister Josef Gietemann mit einem herzlichen Willkommen.

Josef Gietemann hatte sich zuvor die vereinsinterne Blitzvereinsmeisterschaft angesehen und war beeindruckt von der lebhaften Atmosphäre. Auffallend sei auch die große Anzahl jugendlicher Schachspieler. Es zeichne die Mitglieder aus, mit welcher Einstellung Schach gespielt werde.  Unabhängig vom Erfolg werde die Leistung des Spielers am Brett geachtet. Spieler freuten sich auch über die Leistung des Gegenspielers. Ein Lob des Bürgermeisters auch für  den 1. Jugendwart Dennis Aengenheister, der erstmals die Siegerehrung der Jugendlichen organsierte.  Zum 40-jährigen Vereinsjubiläum im nächsten Jahr würde er gerne wiederkommen.

Stellvertretender Bürgermeister Josef Gietemann konnte glückliche Jugendliche und Erwachsene auszeichnen. Stadtmeister wurde Thomas Verfürth, gefolgt von Valentin Buckels (12 Jahre) auf Platz 2 und Thorsten Brandt auf Platz 3.

In den DWZ-Ratinggruppen waren erfolgreich: Wilfried Krebbers ab DWZ 1901, Ulrich Richter DWZ 1701-1900, Dennis Aengenheister DWZ 1501-1700, Kevin Verfürth (13 Jahre) DWZ 1301-1500, Otto Hartwig DWZ 1101-1300, Daniel Simon 0-1100

Jugendliche Stadtmeister
U10: 1. Laurenz Richter, 2. Jonas Kewitsch, 3. Phillip Schmocker

U12: 1. Clemens Laing, 2. Justus Wiegersma

U14: 1. Elyse Habersetzer, 2. Benjamin Melde, 3. Kevin Verfürth

U16: 1. Marc Habersetzer, 2. Fabian Richter, 3. Dennis Hoenselaar

U18: 1. Lukas Nakamura, 2. Adrian Habersetzer, 3. Maurice Kewitsch

U20: 1. Marcus Werth

Abschließend wurde das Buffet „gestürmt“. Ulrich Richter rundete den geselligen Abend mit einem Bingo-Spiel ab.

Vereinsfest 2013

Am 23. November findet unser diesjährige Vereinsfest statt. Zuvor wird traditionell der Blitzvereinsmeister in einem Turnier ermittelt. Dieses findet ab 14:00 Uhr in unserem Spiellokal statt. Die Einladung zum Vereinsfest ist im Mitgliederbereich hinterlegt.

Einladung zum Vereinsfest

Ausgezeichnete Partie von Frank Steingrüber

Wie bereits berichtet, hat Frank Steingrüber bei den 24. Gocher Open mit seiner Partie gegen Hans-Peter Müller einen Schönheitspreis, gekürt das das Programm Chartie, gewonnen. Gerne hat Frank uns die Partie zukommen lassen, um sie hier allen zu zeigen.

zur Partie