Aktuelles

Zugehörige Auszeichnungen

Top 16 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (62)

Mannschaftsaufstellungen für 2013/14

Nun sind auch die Mannschaftsaufstellungen veröffentlicht. Besonders in der 1. Mannschaft gibt es Veränderungen. Nach den Abgängen von Bram van den Berg und Michel van Leeuwen wird auch Mannschaftsführer Thomas Verfürth nicht mehr für die Erste auflaufen. Er spielt nun in der 4. Mannschaft, wobei er auch dort als Mannschaftsführer fungiert. Als Neuzugänge kann die Mannschaft Reinhard Wiesner (vom TSV Schott Mainz), den Ur-Klever Johannes Niemers (von Sfr. Gerresheim) und Ivar Heine begrüßen. In den anderen Mannschaften gibt es nur wenige Veränderungen.

Weiterlesen …

Start in die Saison 2013/14

Auf den jeweiligen Seiten der Mannschaften sind die Gruppeneinteilung sowie die Spieltermine und Paarungen für die neue Saison veröffentlicht. Die Mannschaftsaufstellung folgen in Kürze, sobald diese vorliegen. Für die Breitensportliga liegt noch keine Gruppeneinteilung vor, somit gibt es auch noch keine Termine.

Weiterlesen …

Undankbares Ende einer Super-Saison

Spielbericht von Bernd Schumacher:

45 Brettpunkte (im Durchschnitt über 6,4 pro Spiel), zweimal 8:0 gewonnen, von 56 Partien nur bei 2 Ersatz benötigt (bei einem Kader von 10 Mann) und dann reichte am Ende die Kraft nicht: das alles entscheidende Spiel gegen Kevelaer II ging nach zwar hartem Kampf 5:3 verloren, dennoch lag die Ursache wohl mit darin, dass mit Ausnahme von Dennis und Ton der Rest heute nicht an seine spielerischen Möglichkeiten herankam. Gratulation an Kevelaer und viel Erfolg in der Bezirksliga. Erwähneswert auch die Saisonleistung von Heinz Janßen, der nun als Einziger 100% erzielt hat. Ein großer Dank gilt allen Spielern für ihr Engagement und ihren Einsatzwillen, insbesondere den immer wieder "Anreisenden". Auf ein Neues!

Weiterlesen …

Hart erkämpfter, aber klarer Sieg!

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Nach zwei Stunden war gegen die stark aufspielenden Gäste aus Emmerich kein spielerischer Vorteil erkennbar. Dann gewann Daniel zwar eine Figur, gab diese aber kurze Zeit später wieder zurück, während Heinz an Brett 8 die wohl interessanteste Partie des Tages spielte und jeder Verwicklung noch eine weitere hinzufügte. Ton geriet durch eine Unachtsamkeit in der Eröffnung schnell unter Druck, ein von Dennis erhoffter Angriff schlug fehl und auch die übrigen Spieler quälten sich zunächst durch ihre Partien. Schließlich gewann Dennis mit Geduld und wiederholter Angriffsumstellung, bevor Daniel nachzog und auch Heinz seine Partie mit durchdachtem Angriffsspiel zum Erfolg führte.

So stand es nach 3 1/2 Stunden dann doch endlich 3:0, als Christian ein Remis-Angebot bekam, dass er gelassen annehmen konnte, da es auch an Brett 2 gut aussah und Matthias an Brett 5 gegen den stärksten Spieler aus Emmerich sich solide eine gute Stellung herausgearbeitet hatte. Leider musste Ton nach verzweifeltem Abwehrkampf die Segel streichen und seinen Punkt dem Gegner überlassen. Schließlich zwang Frederik an Brett 2 seinen Gegner in die Knie und in aussichtsloser Stellung gab auch Matthias' Gegner schließlich auf. Nun kämpfte nur noch Michel - auch gegen die Zeit. Als er sich da heraus gerettet hatte, bot er in ausgeglichener Stellung Remis an, was abgelehnt wurde. Dies dürfte der Gegner bereits zwei Züge später bereut haben, als er einen Turm einstellte und wenig später aufgab.

So konnte die Mannschaft am Ende mit sich und dem Resultat zufrieden sein und kann sich nun ganz auf das "Finale" am 2. Juni gegen Kevelaer II konzentrieren, um den Traum vom Aufstieg wahr werden zu lassen - dafür viel Erfolg!

Weiterlesen …

Zweites 8:0 der Saison!

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Trotz einer 2:0 Vorgabe gestaltete sich der Wettstreit zunächst ohne weiteren Vorteil, bis Michel einen Bauer gewann und der Gegner von Dennis eine Figur einstellte. Dadurch holte Dennis das 3:0 und Michel kurze Zeit später das 4:0. Um 13:00 Uhr kämpften noch vier Spieler und 10 Minuten später erzielte Frederick den erlösenden Siegpunkt zum 5:0, 5 Minuten später gewann Christian seine Partie.

Die beiden letzten Spieler kämpften dann noch fast 2 Stunden um ihre Punkte. Bemerkenswert an diesen beiden Partien war, dass Heinz in seiner Partie den schwierigsten Weg wählte und am Ende noch sein ganzes Können aufbieten musste, um sie erfolgreich zu Ende zu führen. Bernd's Partie schien zwischenzeitlich nicht erfolgreich zu enden: fast 4 1/2 Stunden und 50 Züge Verteidigungsschlacht mussten durchgestanden werden, bevor die Wende kam. Eine halbe Stunde und weitere 10 Züge später war es dann geschafft.

Das zweite 8:0 in dieser Saison zeigt den Siegwillen und Kampfgeist, da wird kein halber Punkt verschenkt - wie das wiederholte Ablehnen des Remisangebotes seines Gegners durch Heinz zeigt.

Weiterlesen …

Sieg ohne Glanz

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Auch wenn das 6:2 deutlich aussieht und die DWZ-Zahlen z.T. große Unterschiede zeigen, so musste der Sieg doch schwer erkämpft werden. Schnell und klar gewannen Christian und Heinz, doch dann geriet die Maschinerie ins Stocken: Brett 2 und 4 mussten sich mit einem Remis zufriedengeben, bevor Michel das 4:1 erspielte. Da kämpften noch 3 Aufrechte verbissen um Siege, allerdings mussten sich zwei von ihnen ebenfalls mit einem Remis begnügen, bevor die allerletzte Partie dann doch noch gewonnen wurde.

Es war kein Tag des souveränen Spiels von uns, zeigte aber, dass alle wollen und verbissen kämpfen können - auch wenn es mal nicht so läuft. Herzlichen Dank - und ein Lob an die Spieler von Kevelaer III, die großartig gespielt und gekämpft haben.

Weiterlesen …

Erneuter Kantersieg

Dass man als Favorit in die Partie gegen den Uedemer SC III ging, war wohl allen klar. Dass man diese Favoritenrolle so stark ausfüllte und mit 7:1 erneut einen (über)deutlichen Sieg errang überraschte dann doch etwas. Somit "überwintert" man auf den anvisierten 1. Platz und drückt dem "kleinen Bruder" Kleve IV die Daumen im Nachholspiel am 16.12 gegen Mitaufstiegskandidat Kevelaer II.

Weiterlesen …

8:0, was will man mehr?

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Lag es am Zuschauer/Maskottchen (Leonid war mitgefahren), lag es an der geschlossenen Anreise (Klever Spieler im "Bus" von Christian, ab Goch im Konvoi mit unseren Niederländern) oder einfach daran, dass wir einen guten Tag und die Gegner einen schlechten Tag erwischten - auf jeden Fall lag es auch daran, dass der Wille zum Siegen in jedem Einzelnen verankert ist. So ist, mit geschlossener Leistung, unser gemeinsames Ziel erreichbar und Spaß macht es auch. Herzlichen Dank an jeden einzelnen Kämpfer.

Weiterlesen …

1. Spieltag - Guter Saisonstart

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Nach den Aufstellungsschwierigkeiten aufgrund des Ausfalls der halben Stammmanschaft gelang ein überraschend deutlicher Sieg gegen unsere 4te. Die drei Ersatzspieler aus anderen Mannschaften steuerten dankenswerterweise 1,5 Punkte zum Erfog bei, wobei Winfried Kessler-Rohde in seinem ersten Manschaftseinsatz für Turm Kleve gleich einen Siegpunkt einfuhr und Frank Unkrig ein Remis beisteuerte. Insgesamt eine solide Leistung zum Saisonstart.

Weiterlesen …

Termine für Regionalliga, Verbandsklasse und Bezirksklasse

Für die Mannschaften I bis IV stehen bereits die Gruppen sowie die Termine fest. Einzelheiten dazu gibt es auf den jeweiligen Seiten der Mannschaften.

Weiterlesen …