Aktuelles

Zugehörige Auszeichnungen

Top 16 Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (62)

Raus aus dem Abstiegskampf

Ohne Niederlage eines Klever Spielers endete die Partie gegen SF Moers 2. Dabei konnten Karsten Lorum und Ersatzmann Michel Auwens ihre Spiele gewinnen, der Rest der Mannschaft kam jeweils zu einem Remis.

Durch dieses 5:3 dürfte man den Befreiungsschlag in Richtung Klassenerhalt geschafft haben. Nachdem man in den ersten 4 Runden nur zu 2 Punkten kam, verliefen die letzten 3 Runden mit einem Unentschieden und 2 Siegen äußerst positiv.

Weiterlesen …

Drei Richtige in der Fremde

Spielbericht von Ulrich Richter:

Am heutigen Sonntag ging es nach Gerresheim zur Drittvertretung selbigen Vereins. Die Gerresheimer als auch wir hatten bisher einen eher durchwachsenen Saisonverlauf hinter sich und demzufolge standen wir gemeinsam auf dem 7ten Tabellenplatz mit 3 Punkten auf der Habenseite.

Wie auch in allen Mannschaftskämpfen bisher, haben wir es auch diesmal nicht fertiggebracht – die Stammacht an die Bretter zu bekommen. Es reichte nur zur einer Stammfünf! Die Anreise klappte pünktlich und ohne besondere Vorkommnisse. Unser Gegner musste nur auf zwei Spieler aus dem Stammersatzpool zurückgreifen.

Weiterlesen …

Happy End in der Fremde

Spielbericht von Ulrich Richter:

Der sonntägliche Spieltag in der Verbandsklasse machte dem Namen des Gegners alle Ehre „Brett vorm Kopp“! Allerdings vermag niemand genau sagen auf wen es letztendlich mehr zutraf – ob auf die angereisten Klever oder die Duisburger Heimmannschaft. Aber nun zum Spielverlauf – nicht ganz pünktlich ging es los – dies war den Witterungsverhältnissen auf den Straßen (Glatteis) geschuldet – nach Spielbeginn sollte auch nicht lange dauern bis sich dem o.g. Wahlspruch folgend etwas nennenswertes ereignete. Unser Brett 2 – Marcel Leroi – genehmigte dem Gegner nach verpatzter Eröffnung – die Dame und somit zeitgleich den ganzen Punkt. Nur unwesentlich später gab es an Brett 4 (Gerd-Jan van Vliet) – eine Figur vom Gegner für uns, auch damit war zeitgleich ein ganzer Punkt vergeben. 1-1

Die erste und einzige Klever Führung besorgte Menno Dorst am 3 Brett mit einem Angriff auf den gegnerischen König wobei der Gegner im Vorfeld freundlichst mithalf und einige Einladungen aussprach. Leider währte die Führung nicht lange, da Uli Richter am 5ten Brett mal wieder der Eröffnung, der Zeit und erst einem, dann einem zweiten Bauern und schlussendlich der Partie hinterherlief. 2-2

Zu diesem Zeitpunkt sprach ein schachkundiger Mannschaftsführer der 4ten Klever Mannschaft (dieser war zufällig da, da zeitgleich unser U14 Jugendmannschaft spielte) – IHR KÖNNT DEN MANNSCHAFTSKAMPF GEWINNEN! (Hatten wir auch gedacht – allerdings bevor es überhaupt losging).

Weiterlesen …

Deutliche Niederlage gegen stärkeren Gegner

Gegen einen an allen Brettern überlegenen (Ausnahme Brett 8) Gegner aus Velbert, hatte unsere Zweite keine Chance. Kein Klever konnte seine Partie für sich entscheiden; somit fiel die Niederlage mit 2,5:5,5 recht deutlich.

Weiterlesen …

Kleve 2 siegt gegen ESK WD Wedau 1

Nach den zwei knappen Auftaktniederlagen gab es diesmal im Auswärtsspiel gegen ESK WD Wedau 1 einen ebenso knappen 4,5:3,5 Sieg. Durch diese ersten Punkte der Saison hält man Anschluß an das Mittelfeld und belegt nun Platz 7.

Weiterlesen …

Zweites Spiel, zweite Niederlage

Nach der unerwarteten und knappen Auftaktniederlage gegen TuS Düsseldorf-Nord 1, gab es auch im zweiten Spiel der Saison eine 3,5:4,5 Niederlage. Diesmal hieß der Gegner Schachfüchse Kempen 1, der auch als Favorit in die Begegnung ging, zumal Kleve 2 nicht in Bestbesetzung antrat. Volle Punkte konnten lediglich die beiden unteren Bretter, Carsten Lange und Ersatzmann Bernd Schumacher, beisteuern.

Nach diesen beiden Niederlagen steht man im nächsten Spiel gehörig unter Druck, zumal es gegen die ebenfalls punktlose Mannschaft des ESK WD Wedau 1 geht.

Weiterlesen …

Mannschaftsaufstellungen für 2013/14

Nun sind auch die Mannschaftsaufstellungen veröffentlicht. Besonders in der 1. Mannschaft gibt es Veränderungen. Nach den Abgängen von Bram van den Berg und Michel van Leeuwen wird auch Mannschaftsführer Thomas Verfürth nicht mehr für die Erste auflaufen. Er spielt nun in der 4. Mannschaft, wobei er auch dort als Mannschaftsführer fungiert. Als Neuzugänge kann die Mannschaft Reinhard Wiesner (vom TSV Schott Mainz), den Ur-Klever Johannes Niemers (von Sfr. Gerresheim) und Ivar Heine begrüßen. In den anderen Mannschaften gibt es nur wenige Veränderungen.

Weiterlesen …

Start in die Saison 2013/14

Auf den jeweiligen Seiten der Mannschaften sind die Gruppeneinteilung sowie die Spieltermine und Paarungen für die neue Saison veröffentlicht. Die Mannschaftsaufstellung folgen in Kürze, sobald diese vorliegen. Für die Breitensportliga liegt noch keine Gruppeneinteilung vor, somit gibt es auch noch keine Termine.

Weiterlesen …

Mannschaftsfeier 2013 – 2te Mannschaft mit hohem Besuch

Atze

Auch in diesem Jahr ließen es sich mehrere Prominente nicht nehmen zur Mannschaftsfeier der 2ten Mannschaft vom Schachklub Turm Kleve zu erscheinen. Ich möchte hier nur einige Namen nennen aber teilweise wurde extra die Vorbereitung auf die kommende Bundesligasaison unterbrochen, oder einfach ein Auftritt abgesagt, teilweise war die Anreise auch deutlich schwieriger bzw. weiter. Anwesend waren zeitweilig Balthasar einer der drei heiligen Könige, Phillip Lahm von Bayern München, Atze Schröder, Elvis Presley konnte ein Lied davon singen und für die nötige Ernsthaftigkeit sorgte nicht zuletzt Albert Einstein.

Einstein

Nach dem alle anwesend waren galt es wie in jedem Jahr knifflige teilweise leichte Fragen zu beantworten wie z.B. wie laut war der lauteste jemals gemessene Rülpser, welche Schuhgröße hat die Freiheitsstatue, wie viele Päpste waren verheiratet und wie viele zusammenhängende Sätze sprach Arnold Schwarzenegger im ersten Teil von Terminator. Nach der obligatorischen Stärkung vom Grill galt es seinen Rennwagen zu besteigen und im Ausscheidungsverfahren auf der Carrera-Bahn sein Können unter Beweis zu stellen. Nach dem die Plätze verteilt waren wurde noch, wie es sich für einen ordentlichen Schachverein gehört, geblitzt. Im Verfahren jeder gegen jeden konnten zu mitternächtlicher Stunde schlussendlich die hochwertigen Preise verteilt werden!

Es hatte allen sicherlich viel Spaß gemacht und wird auch im neuen Jahr wieder in ähnlicher Form stattfinden – die Spatzen zwitscherten von den Dächern dass es dann wohl in Goch sein wird. Ein Dank noch an unseren Mannschaftsführer Stefan Jaspers der trotz aller beruflichen Unwägbarkeiten immer noch Zeit findet sein Team zu managen und auch für die Ausrichtung der Feier in seinem weitläufigen neuen Domizil.

LahmElvisBalthasar

Weiterlesen …

Aufstieg verspielt!

Bei einem Sieg gegen den direkten Mitaufstiegskandidaten Oberbilker SV I hätte man noch ein wichtiges Wort um die Meisterschaft mitreden können. Doch gegen die nominell gleichwertigen Gäste gelang kein einziger Sieg. Somit ist die 2,5:5,5 Niederlage schmerzlich aber folgerichtig. Nun gilt es, im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenletzten TUS 08 Rheinberg I, die doch erfolgreich verlaufende Saison mit einem positiven Ergebnis abzuschließen.

Weiterlesen …