Mannschaften

Verbandsliga, Gruppe 2
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SV Hilden 191241.0
2SF Vonkeln 191238.5
3SC Solingen 28 191142.0
4SK Turm Kleve 191138.0
5SG Meiderich/Ruhrort 19936.5
6SV Wermelskirchen 19835.0
7SG Hochneukirch 19833.0
8Rheydter SV 19831.0
9Düsseldorfer SK 39632.5
10SF Brett vor'm Kopp Duisburg 19532.5
Verbandsklasse, Gruppe 1
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SF Düsseldorf-Süd 191853.5
2SG Kaarst 191342.0
3SW Remscheid 191242.0
4SC Bayer Uerdingen 191038.0
5Ratinger SK 491034.5
6SV Dinslaken 39831.5
7SK Turm Kleve 29630.0
8ESK WD Wedau 19533.0
9SG Neuss 19528.5
10Bahn-SC Wuppertal 39325.0
Bezirksklasse Nord
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SK Turm Kleve 371237.0
2Uedemer SC 471132.0
3SC Straelen 171035.0
4TTC Blau-Weiß Geldern Veert 17830.5
5Emmericher SC 27828.5
6SV Springer Kranenburg 27422.5
7SK Turm Kleve 47321.0
8SC Kevelaer 37017.5
Kreisliga Nord
Pl.MannschaftSp.MPBP
1Uedemer SC 54620.5
2TTC Blau-Weiß Geldern Veert 24617.0
3SC Straelen 24414.5
4SK Turm Kleve 54313.5
5SK Turm Kleve 64113.5
U20 - Regionalliga
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SK Turm Kleve 1719110.0
2Krefelder SK Turm 1719103.0
3SV Wesel 171992.0
4SK Xanten 171586.0
5OSC Rheinhausen 171263.0
6Rheydter SV 171064.0
7SF Heinsberg 17972.0
8Düsseldorfer SK 27542.0
NRW-Jugend U16, Gruppe A
Pl.MannschaftSp.MPBP
1SF Brackel 151347.0
2SV Hemer 151240.0
3SC Rochade Emsdetten 151146.0
4SK Turm Kleve 151145.0
5SG Porz 15630.0
6Gütersloher SV 15523.0

Schachaufgabe

weitere Schachaufgaben

Termine

29.06.2017 Donnerstag (18:00 – 21:45)

Training mit IM David Miedema:

1. Einheit 18:00 Uhr - 19:45 Uhr
2. Einheit 20:00 Uhr - 21:45 Uhr

06.07.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

9. Runde

10.07.2017 Montag

SEPA-Lastschrift:

Die Mitgliedsbeiträge werden per SEPA-Lastschrift eingezogen.

31.08.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

10. Runde

07.09.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

11. Runde

14.09.2017 Donnerstag (17:30)

Jugendstadtmeisterschaft 2017:

6. Spieltag

21.09.2017 Donnerstag (19:30)

Stadtmeisterschaft 2017:

7. Runde

05.10.2017 Donnerstag (20:00)

Blitzstadtmeisterschaft 2017:

12. Runde

Aktuelles

NRW-Vize-Meisterin!

Elyse Habersetzer

Bericht von Dennis Aengenheister:

In diesem Winter habe ich von Elyse Habersetzer erfahren, dass sie sich gerne für die Deutschen Jugend Einzelmeisterschaft qualifizieren möchte. Es war Elyse wie auch mir eigentlich recht schnell klar, dass wir nicht von diesem Jahr reden. Wir hatten beide diese Möglichkeit für das nächste Jahr, in Zusammenhang mit einem verstärkten Training ins Auge gefasst. Da Sie diese Saison noch zusammen mit den Älteren und vermeintlich stärkeren Spielern in der U16 spielen würde. Sie ist in die Saison mit einer DWZ von gut 1200 gestartet. Im Laufe der Saison konnte sie sich auf gut 1400 DWZ steigern. Sie brauchte aber eine Leistungssteigerung von 400 statt 200 DWZ-Punkten, um auf NRW-Ebene mit den besten mit halten zu können. Also war zu Beginn der NRW-Meisterschaft das Ziel, Spaß haben und versuchen innerhalb der Top 10 zu bleiben. Das war das realistische Ziel.

In der ersten Runde ging es gegen eine Gegnerin mit 1064 DWZ. Was Elyse auch gewann. In der 2. Runde hieß die Gegnerin Kathrin Sewald (1742 DWZ / SG Porz), die im Turnier auf Rang 1 gesetzt war. Nach 5h 45min setzte sich Kathrin gegen Elyse durch. Kathrin wurde am Ende auch NRW-Meisterin. Für Elyse blieben gute 25 Minuten nach dem Spiel, um sich zu erholen und sich wieder positiv ans Brett zu setzen. Normaler Weise könnte man jetzt sagen das nun ihre nächste Gegnerin keine Zeit hätte, sich auf Elyse vorzubereiten. Nur leider war ihre Gegnerin eine alte Bekannte. Nämlich Sandra Obciety aus Uedem. Diese Begegnung kam damit in dieser Saison zum 4. Mal zustande. Beide kannten sich gut. Trotzdem konnte sich Elyse schnell durchsetzen und die Partie gewinnen.

Weiterlesen …

Duett komplett

Nach nun drei gespielten Runden gibt es mit Thomas Verfürth und Thorsten Brandt ein nicht unerwartetes, verlustpunktfreies, Duo an der Tabellenspitze. Dies wird sich in der 4, Runde jedoch ändern, da es zum direkten Aufeinandertreffen der Beiden kommt. In direkter Lauerstellung befinden sich, mit einem halben Punkt Rückstand, Dennis Aengenheister und Kevin Verfürth, die ebenfalls im direkten Duell um den Anschluß an die Tabellenspitze kämpfen werden, sowie Wilfried Krebbers.

Die 4. Runde wird am 21.04.16 (oder, nach Vereinbarung, auch früher) gespielt.

Saisonende der Jugendmannschaften

Bericht von Dennis Aengenheister:

Am vergangenem Wochenende ging die Saison der Jugendmannschaften erstmal offiziell zu Ende. Nur für die 2. Mannschaft könnte es eventuell noch ein Relegationsspiel geben. Beide Mannschaften hatten für die Saison nicht die Ambitionen, um den Aufstieg kämpfen zu wollen. So hieß das Ziel der Saison Klassenerhalt und Spaß haben. Der Spaßfaktor war aber nicht immer auf dem höchsten Level. Durch fehlende Spieler in der 1. Mannschaft wurden einige mögliche Punkte liegen gelassen und um die Chancen für die 2. Mannschaft zu bewahren, war es mit der Ersatzstellung schwierig. Trotzdem war der Klassenerhalt für die erste Mannschaft kein Problem. Sie sind mit 15 Punkten, punktgleich mit dem 2., auf den 4. Platz gekommen.

Weiterlesen …

Erfolg, ohne was zu tun!

Spielbericht von Dennis Aengenheister:

Das vergangene Wochenende war für die 2. Mannschaft erfolgreich. Alles, was wir dafür machen mussten, war zu Hause bleiben, Kaffee trinken und auf die Ergebnisse von den anderen Mannschaften warten, da unser Gegner aus Rheydt leider keine Mannschaft zusammen bekommen hatte. Unter den Spaßvögeln wird gemunkelt, dass unsere Mannschaft so viel Spielstärke ausstrahlt, dass sich nun zum zweiten Mal eine Mannschaft sich nicht traut gegen uns anzutreten.

Das Resultat des Wochenendes ist, der 2. Mannschaft fehlt ein Sieg in den letzten 2 Spielen zum Aufstieg. Es ist zwar nicht die leichteste Aufgabe, da unsere Gegner der letzten Runden zur Zeit auf Platz 3 und 4 stehen. Die 2. Mannschaft hat eine sehr gute Chance, nach einem Jahr Auszeit, in der nächsten Saison wieder in der Verbandsklasse zu spielen. Wir sind als 2. Mannschaft noch nicht aufgestiegen, aber wir stehen jetzt am Elfmeterpunkt und brauchen jetzt nur noch den Ball versenken.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Spielbericht von Thorsten Brandt:

Nachdem Kleve 1 zu Beginn der Saison recht leichtfertig einige Punkte hat liegen lassen, laufen die Mannschaftskämpfe inzwischen sehr konzentriert ab. Highlights waren hier mit Sicherheit die gewonnen Mannschaftkämpfe gegen Hilden und gegen den aktuellen Tabellenführer Dinslaken. Auch am Sonntag gegen die Düsseldorfer SV 1 konnte man von Anfang bis Ende die in der Luft liegende Spannung spüren.

Kleve lag vor dem Mannschaftskampf in der Tabelle einen Mannschaftspunkt vor dem DSV. Unser Ziel war es, diesen Abstand mindestens zu halten und einen weiteren Konkurrenten in der Tabelle hinter uns zu  halten. Denn eines ist klar: Die Liga ist sehr eng und wir spielen u.a. noch gegen Kevelaer 1, die uns mit einem Sieg noch überholen könnten.

Weiterlesen …

Der unbesiegbare Dennis

An diesem Abend war Dennis Aengenheister nicht zu stoppen. Seine Gegner konnten Materialvorteil und/oder auch noch deutlich mehr Zeit auf der Uhr haben. Am Ende war es immer das Gleiche: 1:0 für Dennis; und somit ist er auch der klare und verdiente Sieger des Monatsblitz "März". Um die Plätze hinter ihm kam es zur Rudelbildung. Gleich drei Bewerber gab es für den Titel des Vizemeisters: Ulrich Richter, Thorsten Brandt und Wilfried Krebbers. Im Stichkampf setzte sich Wilfried gegen beide Konkurrenten durch. Dritter wurde Thorsten.

In der Gesamtwertung vergrößerte Dennis seinen Vorsprung auf Ulrich auf 19 Punkte, der wiederum 6 Punkte vor Bernd Schumacher liegt.

Neues Jahr, alte Probleme

Spielbericht von Holger Gosse:

Nachdem das Jahr für uns mit einer Auswärtsniederlage in Straelen begonnen hatte gab sich nun der bisherige Tabellenführer aus Uedem zum Kräftemessen im Kolpinghaus die Ehre. Und um es kurz zu halten: Uedem IV grüßt auch weiterhin von der Spitze. Kleve IV dagegen ist nach dem zweiten 2,5:5,5 in Folge inzwischen dort angelangt, wo man am Saisonende tunlichst nicht mehr stehen sollte - auf dem letzten Platz. In der nun folgenden knapp zweimonatigen Spielpause gilt es also die Wunden zu lecken, sich noch einmal zu sammeln und dann mit vollem Einsatz die letzten beiden Saisonspiele anzugehen. Denn eines steht fest: verlieren ist ab sofort verboten.

Spieltag 2 - 2 x unerwartet

Ein Sieg von Henning Lorum mit den schwarzen Steinen gegen Winfried Kessler-Rode und das Remis von Elyse Habersetzer gegen Kevin Verfürth sind die zwei Ergebnisse, die am meisten überraschten und so nicht zu erwarten waren.

Die 3. Runde wird am 10.03.16 (oder, nach Vereinbarung, auch früher) gespielt.

Sieg im "Lokalderby"

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Mit einem Sieg gegen unsere Schachfreunde aus Kranenburg konnte die Spitzenposition in der Tabelle erfolgreich verteidigt werden. Hoffentlich nicht letztmalig, denn nun gilt es, in den letzten drei Spielen gegen die Mannschaften auf den Plätzen 3, 4 und 5 zu zeigen, ob der jetzige Tabellenplatz gehalten werden kann.

Den Grundstein für den heutigen Sieg legten recht schnell Stefan und Dennis mit ihrem Sieg - gefolgt von Clein. Dann kam die Ernüchterung, als Carsten und Karsten einknickten und es nur noch 3:2 stand. Dann nahm Frederik ein Remis-Angebot an und Marco schob seinen Gegner nach vorsichtiger und filigraner Partie sich so zu recht, dass dieser schließlich aufgab. Nachdem Bernd sich aus der 40-Züge-Zeitnot gerettet hatte, konnte er schließlich - trotz zweier Mehrbauern - nur mühsam seinen Gegner in die Knie zwingen und den Endstand von 5,5:2,5 herstellen.

Wieder einmal sorgte eine geschlossene Mannschaftsleistung für den Erfolg.

Kleve 1 gewinnt gegen Tabellenführer

Nachdem es am 5. Spieltag gegen SG Meiderich/Ruhrort 1 eine 1:7-Klatsche gegeben hat, mussten wir nun zum Auswärtsspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer SV Dinslaken 2. Die Mannschaft war bis auf Pieter komplett, so dass Dennis Aengenheister als Joker eingesetzt wurde. Ein Vergleich der beiden Aufstellungen zeigte, dass es an keinem Brett einen ausgewiesenen Favoriten gab.

Bereits recht früh kam es am 1. Brett zur Punkteteilung, da Jasper das Remisangebot seines Gegners annahm. Zu diesem Zeitpunkt gab es bei den anderen Spielen noch nichts spielentscheidendes. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Thomas konnte seine Partie, nachdem er die ganze Zeit unter Druck stand, durch einen Gegenschlag gewinnen. Auch Rembrandt verwandelte seinen Positionsvorteil, in Form von einem gedeckten Freibauer, in einen ganzen Punkt. Die Partie von Michel verlief ähnlich wie bei Thomas. Er stand ständig unter Druck, doch sein Gegner fand nicht die Gewinnzüge. Den hatte dann aber Michel, sodass es 3,5:0,5 für uns stand.

Weiterlesen …

Zu Besuch beim Schachturnier in Wijk aan Zee

Weltmeister Carlsen mit Kevin V. und Justus W.

Bericht von Thomas Verfürth:

Beim diesjährigen Tata Steel Chess Turnier (Turnierseite) in Wijk aan Zee nahmen wie in jedem Jahr mehrere Spieler der Weltspitze teil. Bei den Herren z.B. Weltmeister Magnus Carlsen, die Nummer drei der Welt Anish Giri aus den Niederlanden und Fabiano Caruana (Nr.5). Auch bei den Damen war die Weltranglistenerste Yifan Hou am Start. Die Stars gaben fleißig Autogramme und auch Fotos durften geschossen werden.

Weiterlesen …

Überraschend keine Überraschung

Alle Ergebnisse der 1. Runde in der Stadtmeisterschaft 2016 waren auch so zu erwarten. Die Favoriten setzten sich an allen Brettern durch, selbst die kampflos gewonnen Partien gingen auf das Konto der in der Ranglisten höher gesetzten Spieler.

Spieltermin der 2. Runde ist der 18.02.

SC Emmerich 2 – Turm Kleve 3

Spielbericht von Ulrich Richter:

Am heutigen Sonntag ging es für Kleve 3 nach Emmerich zum Auswärtsspiel. Von der Aufstellung her sah es diesmal gut aus, es wurde nur ein Ersatzspieler benötigt und auch schnell gefunden. Laurens-Jan van Haaren erklärte sich bereit zu spielen.

Zum Spielgeschehen, am vierten Brett haben wir direkt den ganzen Punkt gutgeschrieben bekommen, da der Gegner nicht erschien – also Pech für Benjamin umsonst früh aufgestanden. Nach nur 90 Minuten Spielzeit nahm Justus ein Remisangebot seines Gegners an obwohl er besser stand und nach der Analyse wohl hätte eine Figur gewinnen können. Wenig später konnte auch Laurens-Jan auf Remis stellen, obwohl er schlechter stand und auch DWZ-mäßig deutlich im Hintertreffen war.

Weiterlesen …

Gemeinsame Runde der Jugendmannschaften

Spielbericht von Dennis Aengenheister

Am vergangenen Wochenende spielten die erste und zweite Jugendmannschaft zu Hause. Somit spielten 4 Jugendmannschaften in Kleve. Es gab kaum unbekannte Gesichter, die meisten kannten sich schon zum Teil als Zimmergenossen vom Wolfsberg. Die erste musste in der Regionalliga gegen Heinsberg 1 an den Start. Rembrandt verlor sein Spiel ohne großen Fehler zu machen gegen den stärksten spielenden Spieler (2080 DWZ) der Liga. Bis auf das starke 1. Brett von Heinsberg waren wir an den anderen Brettern nominell besser aufgestellt. Den schnellsten Gewinn konnte Marc Habersetzer erzielen. Danach folgte der Punkt von Justus Wiegersma. An Brett 6 hatten wir nur einen leichten DWZ-Vorsprung, welcher über den Spielausgang keine Aussagekraft hat. Leider konnte Fabian Richter seine fehlende Spielpraxis gegenüber dem Gegner nicht verbergen und verlor das Spiel. Dennis Hoenselaar sicherte mit seinem Punkt zum zwischenzeitlichen 3:2 für Kleve schonmal das Remis. Kevin Verfürth musste im Endspiel sehr genau spielen. Er konnte aber nach knapp 5,5 Stunden durch einen leichten Stellungsfehler siegen. Somit endete die Begegnung 4 zu 2 für Kleve 1.

Weiterlesen …

5:3 nach hartem Kampf

Spielbericht von Bernd Schumacher:

Nach langem Kampf endete der heutige Wettstreit zwischen dem SF WSB Krefeld und uns am Ende 5:3. Unterstützt von Uli und Benjamin (ein herzliches Dankeschön!) traten wir vollzählig an, während beim Gegner Brett 1 unbesetzt blieb (schade für Clein, der trotz Erkältung mitreiste und nun über fünf Stunden auf die Rückfahrt warten musste). Möglicherweise aber war dieser Punkt Vorsprung am Ende der "Winnerpoint".

Weiterlesen …